Termine, Veranstaltungen, Personalien und andere Meldungen aus dem Wartburgkreis. Das könnte heute für Sie interessant sein.

Straßensperrungen im Eisenacher Stadtgebiet

Die Neue Straße im Eisenacher Ortsteil Neuenhof bleibt voraussichtlich bis Freitag, 26. Juli, voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Grund für die Sperrung sind laut Mitteilung der Startverwaltung Arbeiten an Kanal- und Trinkwasserleitungen.

Die Rennbahn ist von Donnerstag, 13. Juni, bis zum 26. Juni auf Höhe der Hausnummer 90 und im Bereich der Kreuzung Spickenstraße voll gesperrt. Das Befahren der Straße ist aus beiden Richtungen bis zur Baustelle möglich. Hier wird am Gasnetz gearbeitet.

Am Freitag, 14. Juni, ist die Fahrbahn An der Eiche in Berteroda auf Höhe der Hausnummer 16 von 7 bis 16 Uhr voll gesperrt. Grund sind Arbeiten an einer Fassade. red

Verein lädt zur Wanderung rund um den Skulpturenweg

Eine leichte bis mittelschwere Rundwanderung auf dem Skulpturenweg am Hainich bietet der Hainich-Rennstieg-Verein am Donnerstag, 6. Juni. Die Wege sind gesäumt mit Kunstwerken, die bei Symposien in Behringen gefertigt wurden. Die neun Kilometer lange Tour beginnt um 12.30 Uhr in Hütscheroda am Ortseingang. Wanderführerin ist Margita Oppel. red

Erneut Demonstration für Demokratie und Vielfalt

Der Runde Tisch für Demokratie im Wartburgkreis ruft zur nächsten Kundgebung unter dem Motto „Demokratie und Vielfalt – Gemeinsam für Europa“. Sie beginnt am Freitag, 7. Juni, um 17 Uhr auf dem Marktplatz in Bad Salzungen. Angemeldet wurde sie von Pfarrer Karl Weber. Der Runde Tisch als zivilgesellschaftliches Bündnis lade gerade im Hinblick auf die Europawahlen am 9. Juni und auf die Stichwahl des neuen Landrats im Kreis ein, wieder gemeinsam ein Zeichen für einen demokratischen und vielfältigen Wartburgkreis zu setzen und nochmals zum demokratischen Wählen aufzurufen. Im Aufruf heißt es weiter: „Jede Stimme zählt, um die demokratischen Mehrheiten zu erhalten!“

Zum Bündnis gehören Vertreterinnen und Vertreter sozialer Organisationen, von Verbänden, Initiativen, Kirchen und demokratischen Parteien mit unterschiedlichen politischen und religiösen Ansichten. Sie kommen aus dem ganzen Wartburgkreis. „Was uns aber eint, das ist das Engagement für einen lebenswerten, vielfältigen, zukunftsfähigen Wartburgkreis“, so die Selbstbeschreibung. Man wende sich vor allem gegen Rechtsextremismus, antidemokratische und rassistische Ideologien.

Chöre singen im Schloss Wilhelmsthal

Schloss Wilhelmsthal wird am Samstag, 8. Juni, einer der Konzertorte der „Thüringer Chorschätze“ sein. Auf Initiative des Thüringer Chorverbandes singen dann Ensembles landesweit in Stätten der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten. Diesmal sind laut einer Mitteilung fast 1000 Sänger aus 43 Chören dabei. In der Schlossanlage in Wilhelmsthal sind am Samstag, 8. Juni, gleich mehrere Chöre zu hören im Teleman-Saal und bei schönem Wetter auch im Fürst-Pückler-Park. Den Auftakt gibt um 15 Uhr der Erfurter Frauenkammerchor Mechoria mit einem Frühlingslieder-Programm mit Werken unter anderem von Mozart, Mendelssohn-Bartholdy und Reger. Ab etwa 16 Uhr singen der Gesangverein 1980 Zella-Mehlis, die Chorgemeinschaft Bahragrund Behrungen und deren Gast-Chor, der MGV Trier-Euren 1912. Dann wird es laut Ankündigung ein heiteres Programm geben mit Volksliedern, Spirituals, Liedern von Udo Lindenberg, Reinhard Mey und auch bekannte Titel wie „Über sieben Brücken musst du gehen“. red

Intimes Konzert in der Galerie des Kunstvereins 

Der Liedermacher Sven Panne ist zu Gast in der Galerie K12 des Kunstvereins Eisenach am Frauenberg 30. Sein Konzert beginnt am Samstag, 8. Juni, um 19 Uhr. Er singt und spielt Gitarre, zu hören sind Stücke von Rio Reiser, Tom Waits und eigene Lieder. Panne ist laut Ankündigung rühriger Liedermacher, der seit vielen Jahren in Deutschland unterwegs ist. In seinem neuen Projekt widmet er sich auch der Songwriterlegende Tom Waits und singt dessen Lieder auf Deutsch. Eine Reservierung unter Telefon 0175 / 2 34 16 43 wird empfohlen, denn in der Galerie gibt es nur 15 Plätze, dafür aber eine kleine Getränkeauswahl. red

Firmen im Gewerbegebiet Berka/Werra öffnen ihre Türen 

Der „Tag des offenen Gewerbegebietes“ findet am Samstag, 8. Juni, von 10 bis 16 Uhr in der Wildecker Straße in Berka/Werra statt. Dabei präsentieren sich Industrie- und Handwerksbetriebe aus dem ganzen Gebiet der Stadt Werra-Suhl-Tal. Insbesondere Schulabgänger, Ausbildungsplatzbewerber und Fachkräfte seien willkommen, um sich von den Aktivitäten und dem Angebot von rund 20 Unternehmen überzeugen zu können. Aber auch alle anderen Bürgerinnen und Bürger können sich an diesem Tag beteiligen an Führungen, Mitmach-Aktionen und einer Rallye mit vielen Preisen. Für Kinder gibt es Hüpfburgen, Schmink-, Spiel- und Bastelangebote. Auch kulinarisch ist einiges im Angebot. Organisiert wird die Veranstaltung laut Pressemitteilung vom Netzwerk der Unternehmen des Gewerbegebiets und der Stadt. Neben der Stadt Werra-Suhl-Tal wird auch das Landratsamt da sein, mit der Kreisplanung, Wirtschaftsförderung und dem Klimaschutzmanagement. red

Neue Ausstellung in der Eisenacher Predigerkirche

„Auf der Suche nach dem Licht. Patrick Larkin, Malerei“ ist der Titel der neuen Ausstellung in der Predigerkirche des Thüringer Museums Eisenach. Sie wird eröffnet am Samstag, 8. Juni, um 15 Uhr. Musikalisch begleitet wird die Vernissage vom Eisenacher Gitarristen Jörg Döttger. Die Exposition ist bis zum 8. September im Kabinett der Predigerkirche zu sehen. Die ausgestellten Werke von Patrick Larkin entstanden in den Jahren 2022/23 in Öl auf Leinwand. Dafür hat sich der Künstler laut einer Ankündigung aufgemacht, Licht und dessen Reflexionen in der Natur einzufangen und sie in Farbe abstrakt, leuchtend und mit Treue zu den Details abzubilden.

Patrick Larkin stammt aus Surrey in England. Er studierte in London und eröffnete 1999 ein Atelier in Berlin. Larkins Werke werden international ausgestellt und sind vielfach prämiert. Seit 2004 lebt der Maler und Bildhauer mit seiner Familie in Eisenach. Die Entscheidung war geprägt von der hiesigen Natur, aber auch von der Skulpturensammlung in der Predigerkirche, die Larkin beim ersten Besuch tief berührte. red

Eisenacher Tierheim lädt zum Sommerfest

Freunde, Förderer und Interessierte sind eingeladen zum Sommerfest im Eisenacher Tierheim. Es findet statt am Samstag, 8. Juni von 12 bis 16 Uhr im Heim am Trenkelhof 2. Auf dem Programm stehen laut Ankündigung geführte Tierheimrundgänge, es gibt eine Bastelstation, kalte Getränke, Kaffee, Kuchen, frische Waffeln und eine Vorführung kleiner Kunststücke mit der Hundedame Maya. Zugleich bedankt sich das Tierheim bei den zahlreichen Spendern, die seinen Betrieb unterstützen. red

Zum Liboriuskapellenfest am Samstag in Creuzburg wird das 525-jährige Bestehen des Gotteshauses gefeiert.
Zum Liboriuskapellenfest am Samstag in Creuzburg wird das 525-jährige Bestehen des Gotteshauses gefeiert. © Archiv | Katja Schmidberger

Fest an der Liboriuskapelle zum runden Geburtstag 

Das Liboriuskapellenfest in Creuzburg geht in diesem Jahr einher mit dem 525-jährigen Bestehen des Gotteshauses. Gefeiert wird der runde Geburtstag am Samstag, 8. Juni, ab 17 Uhr. Das Fest startet also laut Ankündigung in diesem Jahr erst zum Abendprogramm. Eröffnet wird es mit einem Programm des Michael-Praetorius-Chores in der Kapelle. Die Musik wird nach außen übertragen. Um 18 Uhr folgt der Singer-Songwriter Stefan Braun. Um 19 Uhr beginnt ein Konzert mit Karolyna Trybala mit dem Titel „Tate – Mame“. Sie spielt Klezmer und Tango, strahlt Poesie und Lebensfreude aus mit Gesang, Gitarre, Percussion, begleitet von Mateusz Dudek am Akkordeon und Alexander Bersutsky an der Violine. Auch Getränke werden zu dem Fest angeboten, Schnittchen sind erbeten fürs Mitbring-Buffet. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. red

Kochkurs in der Eisenacher Volkshochschule

Buddha Bowls können Kursteilnehmer am Samstag, 8. Juni, ab 17 Uhr in der Volkshochschule Eisenach zubereiten. Dort startet ein entsprechender Kurs mit Anna-Sophia Keßler. Bowls bestehen aus verschiedenen rohen oder gekochten Komponenten, die in einer Schüssel arrangiert sind. Sie sind seit einigen Jahren ein Trend in der Ernährung. Was sie so besonders macht und was das Spezielle an den Buddha-Bowls ist, ist im dreistündigen Kurs zu erfahren. Der Kochkurs findet in der Schmelzerstraße 19 in Eisenach statt. Anmeldung und weitere Informationen: https://vhs.link/PqSZB8. red

Grundschule im Wartburgkreis lädt zum Fest 

Das Schulfest wird am Freitag, 7. Juni, in der der Grundschule in Berka/Werra gefeiert. Unter dem Titel „Unten im Meer“ lädt die Schule ab 15 Uhr Familien ein, einzutauchen in die Vielfalt unter Wasser. Dazu gibt es Mitmach-Stationen, Spiel, Spaß, Tanz und Überraschungen von und mit den Schülerinnen und Schülern. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. red

Spielen und Basteln: Angebot für Kinder in Neuenhof

Auf dem Spielplatz in der Waldstraße im Eisenacher Ortsteil Neuenhof findet am Samstag, 8. Juni, die nächste Veranstaltung für Kinder statt. Unter der Regie des Heimatvereins „800 Jahre Neuenhof“ wird dort ab 10.30 Uhr gebastelt mit Ernestine Windolph. Es gibt Geschicklichkeitsspiele und Musik. Eingeweiht wird an diesem Tag das neue Bodentrampolin auf dem Spielplatz. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. red

Fest in der Jugendkunstschule in Schweina

Zum Fest unter dem Motto „Kommt herein und summt hinaus“ lädt die Kinder- und Jugendkunstschule in Schweina am Samstag, 8. Juni, von 13 bis 18 Uhr. Seit fast einem Jahr wird dafür in der Holzwerkstatt, bei den Büchermachern oder im Comickurs gewerkelt, geschrieben und gezeichnet. Auch in den Kursen Graffiti, Malen und mehr, dem Mappenkurs, in der Keramikwerkstatt, der Familienkunst oder beim Malstammtisch wird gemeinsam gelernt, probiert und experimentiert. In Schulprojekten entstanden Schattentheater, Stop-motion-Filme, und es wurde sogar geschmiedet. Nun werden diese Arbeiten präsentiert beim Kunstschulfest in der Salzunger Straße 6.

Dort warten laut Vorschau außerdem zum Thema „Wunderwelt Insekten“ vielfältige Mitmachaktionen und der Kunst-Automat. Alle Werkstätten stellen sich vor, wie auch das neue Kursprogramm für das Schuljahr 2024/25. Man kann die Kursleiter persönlich kennenlernen. Das Café ist geöffnet. red

Das könnte Sie auch interessieren