Hamburg. In diesem Spargelrezept trifft das Frühlingsgemüse auf zwei deftige Kollegen. Ein Bündel lokaler Kräuter macht die Gruppe komplett.

Spargel ist in Deutschland ein Kultgemüse: Die Saison verbindet hierzulande viele Menschen, steht für Frühling und bringt beinahe eine richtige Spargelkultur mit sich. Doch viele Rezepte mit Spargel sind nach einem Standardmuster aufgebaut: Spargel, Fleisch, dazu Kartoffeln oder Nudeln. Warum also nicht einmal über die Grenze hinaus kombinieren – und Spargel mit internationalen Gerichten und Beilagen anreichern?

In diesem Rezept betreten wir daher Schweizer Boden und kochen eines der Nationalgerichte des Landes nach. Der Spargel kommt hier mit einem knusprigen Rösti und deftigem Kochschinken zusammen. Dazu sagen wir nur: Grüezi und guten Appetit!

Rezept für Spargel nach Schweizer Art – mit Rösti

  • Die Zutaten aus diesem Rezept reichen für etwa 4 Portionen.
  • Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
  • Nährwertangaben: Pro Portion ca. 39 g E, 23 g F, 34 g KH, 510 kcal

Zutatenliste: Spargel mit Rösti und Schinken

  • 600 g Kartoffeln
  • 2 kg weißer Spargel
  • Salz, Zucker
  • ½ Beet Kresse
  • je ½ Bund Petersilie und Schnittlauch
  • 2 Schalotten
  • 4 Eier (Größe M)
  • 4 EL Weißweinessig
  • 2 TL Dijonsenf
  • Pfeffer
  • 3 EL Butterschmalz
  • 2 EL Öl
  • 400 g gemischter Schinken (z. B. gekochter Schinken, Lachs- und Parmaschinken)

1 Kartoffeln schälen, waschen und raspeln. Spargel waschen, schälen und holzige Enden abschneiden. Spargel in kochendem Salzwasser mit 1 Prise Zucker 12–15 Minuten garen.

2 Inzwischen für die Kräuter-Marinade Kresse vom Beet schneiden. Petersilie und Schnittlauch waschen und hacken bzw. in Röllchen schneiden. Schalotten schälen, fein würfeln. Eier in Wasser ca. 10 Minuten hart kochen, abschrecken und pellen.

3 Spargel herausheben, abschrecken und in eine Schale geben. 150 ml Kochwasser mit Essig und Senf verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen und ca. die Hälfte der Marinade über den Spargel gießen.

4 Geraspelte Kartoffeln mit 2 rohen Eiern verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Je 1 EL Kartoffelmasse hineingeben, flach drücken und Rösti portionsweise unter Wenden goldbraun backen.

Der Gute Woche-Newsletter

Alles Gute aus Thüringen in einem Newsletter - jede Woche gute Nachrichten

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

5 Gekochte Eier klein würfeln. Mit Öl, Schalotten und Kräutern unter die restliche Marinade mischen. Abschmecken. Rösti auf Küchenpapier abtropfen lassen. Spargel mit Rösti und Schinken anrichten. Eier-Kräuter-Marinade auf dem Spargel verteilen.