15-jähriger Fußgänger angefahren - Betrunkener fährt Schlangenlinien

Neufang.  Ein 49-Jähriger hat in Südthüringen einen 15-jährigen Fußgänger angefahren und sich dann aus dem Staub gemacht. Dabei rammte er Schlangenlinien fahrend eine Baustellenbarke.

Der 49-Jährige fuhr Schlangenlinien - kein Wunder: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,63 Promille.

Der 49-Jährige fuhr Schlangenlinien - kein Wunder: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,63 Promille.

Foto: imago (Symbolfoto)

Dienstagabend wurde die Polizei in Südthüringen über einen Verkehrsunfall mit einem verletzten Fußgänger in Neufang im Landkreis Sonneberg informiert. Ein zunächst unbekannter Autofahrer war kurz nach 22 Uhr auf der Straße am Stadtberg unterwegs, als er mit einem Fußgänger zusammenstieß, indem er ihn mit dem Außenspiegel am Rücken berührte. Anschließend raste er in Schlangenlinien gegen eine Baustellenbarke und flüchtete.

Der 15-jährige Fußgänger wurde nur leicht verletzt. Mit Hilfe des Kennzeichens konnte der Flüchtige ermittelt und an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 49-jährigen Renault-Fahrer einen Wert von 1,63 Promille.

Weitere Nachrichten zum Thema: