Erfurt. Bei einem Motorradunfall ist am Freitag ein 16-Jähriger mit seiner Maschine gegen eine Leitplanke gekracht. Dabei hatte er noch Glück im Unglück.

Ein 16 Jahre alter Motorradfahrer ist am Freitag mit seiner Maschine in der Erfurter Konrad-Adenauer-Straße Richtung A71 verunglückt. In der Ausfahrt „Roter Berg“ verlor der Teenager aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle.

Laut Polizeimeldung kam er nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Der 16-Jährige wurde durch den Aufprall auf die Straße geschleudert. Der Jugendliche erlitt dabei glücklicherweise nur leichte Verletzungen, am Motorrad entstand hingegen wirtschaftlicher Totalschaden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.