Weimar. Die Reifen mehrerer Autos hat ein Unbekannter in Weimar zerstochen. Außerdem geriet ein Kosmetikstudio ins Viser von Dieben. Die Meldungen der Polizei.

Mehrere Autoreifen zerstochen

Zeugen werden gesucht, die zwischen Dienstagmorgen und Mittwochabend verdächtige Beobachtungen in der Brennerstraße in Weimar gemacht haben. Mehrere hundert Euro Schaden entstanden, weil ein Unbekannter aus den Reifen mehrerer Autos die Luft gelassen hat. Vermutlich habe er diese mit einem spitzen Gegenstand zerstochen, so die Polizei.

Unbekannte brechen in Kosmetikstudio ein

In der Weimarer Innenstadt brach in der Nacht zum Mittwoch ein unbekannter Täter in ein Kosmetikstudio ein. Der Dieb stahl Bargeld in noch unbekannter Höhe sowie diverse Kosmetika und flüchtete.

Auto kollidiert mit Reh

Am späten Mittwochabend kam es zu einem Unfall auf der Blutstraße. Eine 19-jährige Frau kollidierte in ihrem Audi mit einem die Straße querenden Reh. An dem Auto entstand Sachschaden, die Frau blieb unverletzt. Das Reh wurde durch die Kollision so schwer verletzt, dass es von den informierten Polizisten vor Ort erlöst werden musste.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.