„Herr Graf von der Polizeistation Löbstedt“ – Schon wieder betrügerische Anrufe

Jena.  In Jena häufen sich aktuell wieder betrügerische Anrufe. Vor allem ältere Menschen sollen durch Enkel- und Polizistentrick geprellt werden.

In Jena wurde am Dienstag eine ältere Frau von einem „Herrn Graf von der Polizeistation Löbstedt“ angerufen.

In Jena wurde am Dienstag eine ältere Frau von einem „Herrn Graf von der Polizeistation Löbstedt“ angerufen.

Foto: MGT

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Landespolizeiinspektion eröffnet ihre Meldung über den aktuellen Fall von Trickbetrug am Telefon mit folgenden Worten: „Nachdem in dieser Woche mehrere Anrufe zum Enkeltrick bei älteren Bürgern eingegangen waren, meldeten sich am Dienstag auch die falschen Polizisten.“

So soll sich ein unbekannter Anrufer bei einer Frau aus Jena am Telefon als „Herr Graf von der Polizeistation Löbstedt“ vorgestellt haben. Herr Graf entgegnete der Frau am Telefon, dass gegen sie ein Haftbefehl vorliege. Dazu müsste sie in Wiesbaden einen „Herrn Mitschke“ anrufen, welcher der Angerufenen mehr darüber erzählen würde. Die anzurufende Nummer sei 0090-5511-668-307.

Schaut man in das Vorwahlregister erfährt man, dass die Vorwahlnummer 0090 direkt in die Türkei und nicht nach Wiesbaden führt. Laut Aussage der angerufenen Frau, hatte sich der Unbekannte mit unterdrückter Rufnummer bei ihr gemeldet.

Passend zum Thema

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.