City-Schlagzeuger Klaus Selmke gestorben

Berlin.  Klaus Selmke, Schlagzeuger der Berliner Band City („Am Fenster“), ist tot. Er sei einem Medienbericht zufolge am Freitag in einem Berliner Krankenhaus gestorben.

City-Schlagzeuger Klaus Selmke ist gestorben.

City-Schlagzeuger Klaus Selmke ist gestorben.

Foto: Britta Pedersen / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dieter Birr, ehemals Sänger der mit City befreundeten Puhdys, sagte jetzt der Deutschen Presse-Agentur: „Mich hat die Nachricht natürlich total geschockt“. Er selbst habe die Mitteilung vom City-Gitarristen Fritz Puppel erhalten.

Die Internetseite der Band, welche zu den erfolgreichsten Rockgruppen in der DDR galt und auch heute noch immer aktiv ist – war am Freitag komplett schwarz. Auf der Facebookseite stand mit weißer Schrift auf schwarzem Untergrund: „Klaus Selmke – 21.4.1950 - 22.5.2020“.

Selmke hatte City vor 48 Jahren in der DDR mitgegründet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren