Vorfreude auf die Spargelsaison

Die erste Ernte ist nicht mehr weit hin

Foto: zgt

Es ist schon Tradition bei mir, dass ich wieder eine Konservendose öffnen und den nur wenig attraktiven Inhalt auf den Kompost kippen werde. Denn es dauert nicht mehr lange, Mitte April beginnt die Spargel-Saison. Dann gibt es überall im Landkreis wieder Stände, an denen knackig frischer, noch quietschender Spargel angeboten wird. Der in der Dose konservierte Spargel wird dann überflüssig. Er stand über den Winter nur für den Fall im Regal, dass einen ganz plötzlich Heißhunger auf Spargel überkommen wird. Was bisher nie passierte. Der Anblick der Dose genügte, um diesen im Keim zu ersticken. Diese graue Zeit ist jetzt überstanden, jetzt dominiert die Vorfreude auf die neue Saison – demnächst beginnt bei mir zu Hause gleichzeitig auch die Schnitzel-Saison und bei meiner Frau der alljährlich vergebliche Versuch, eine Sauce hollandaise selbst herzustellen.

Pggj{jfmm fs÷ggofu xjse ejf Tqbshfmtbjtpo 3129 ýcsjhfot jn Tqbshfmipg Lvu{mfcfo jo Mýu{fot÷nnfso bn 29/ Bqsjm evsdi Uiýsjohfot Mboexjsutdibgutnjojtufsjo Cjshju Lfmmfs/

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.