Heilbad Heiligenstadt. Im Eichsfeld hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Dabei kam ein 19-Jähriger ums Leben. Zwei weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

Ein 19-Jähriger ist nach einem Autounfall im Eichsfeld gestorben. Zwei weitere Menschen wurden teils schwer verletzt, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. Das Auto, in dem der 19-Jährige als Beifahrer saß, geriet demnach Mittwochabend auf der Landstraße 1005 bei Heilbad Heiligenstadt (Landkreis Eichsfeld) an der Einmündung zum Dorotheenhof auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und gelangte auf die Gegenfahrbahn. Dort sei der Pkw gegen 18.40 Uhr mit einem weiteren Auto zusammengestoßen. Nach mehreren Reanimationsversuchen sei der 19-Jährige in ein Krankenhaus gebracht worden, wo er gestorben sei. 

Auch interessant

Auch der 18 Jahre alte Fahrer des Autos kam den Angaben zufolge schwer verletzt ins Krankenhaus, sein Zustand war jedoch nicht lebensbedrohlich. Der 38 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Autos wurde leicht verletzt und ebenfalls medizinisch behandelt, wie es weiter hieß. Gutachter waren zur Untersuchung des Unfallhergangs vor Ort. 

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.