Eichsfeld. Ein Sommerfest, Tipps für Existenzgründer, ein Auftritt von Tammo Förster und vieles mehr ist in den nächsten Tagen im Eichsfeld und den angrenzenden Regionen los. Die Nachrichten in Kurzform lesen Sie hier:

Glühwürmchenwanderung im Gerteröder Wald

In Gerterode wird in der Stille der Sommernächte zu Glühwürmchenwanderungen eingeladen. Treffpunkt ist jeweils um 22 Uhr am Vereinshaus in Gerterode, Schulweg 5. Von dort aus führt die rund 90-minütige Tour durch die dunklen Wälder auf der Suche nach den leuchtenden Tierchen. Die Wanderungen sind auf 20 Naturfreunde pro Termin limitiert, um das Erlebnis so persönlich und ungestört wie möglich zu gestalten, erklärt Andreas Dietrich, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsverein Schmandlecker. Der Verein organisiert die Wanderung. Eine Mindestbeteiligung von fünf Personen ist erforderlich, damit die Wanderung stattfindet. Weitere Informationen und Anmeldung per E-Mail an info@schmandlecker.de oder per Whatsapp unter der Nummer 0151 / 4041 7942.

Sommerfest im Kinder- und Jugendzentrum Leinefelde

Das Team der Kinder- und Jugendarbeit des Diakonischen Werks Eichsfeld-Mühlhausen lädt am Freitag, 14. Juni, in das Kinder- und Jugendzentrum Leinefelde zu einem Sommerfest ein. Ab 14 Uhr erwartet die Kinder und ihre Familien eine Vielzahl von Aktivitäten. Die Mädchen und Jungen können beim Streetsoccer-Turnier ihre Fähigkeiten zeigen, springen und toben ist auf der Hüpfburg möglich. Ebenso werden ein Kinderschminken, Glitzertattoos, Bastelmöglichkeiten und vieles mehr angeboten.

Auch interessant

Freibadsaison in Ershausen wird eröffnet

Am Samstag, 8. Juni, lädt um 11 Uhr das Team vom Freibad Ershausen zur Saisoneröffnung ein. Nach Verzögerungen durch einen Rohrbruch und kühles Wetter ist es nun so weit. Das Freibadteam freut sich auf sonnige Tage und wärmere Temperaturen. Neu in diesem Jahr: ein Schließfachschrank mit 18 Fächern für Besucher. Finanziert hat diesen der Förderverein des Bades.

Aufarbeitung der Vergangenheit

In einer gemeinsamen Initiative des Stasi-Unterlagen-Archivs Erfurt und des Thüringer Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur findet am Donnerstag, 6. Juni, im Grenzmuseum Schifflersgrund eine Beratung zum SED-Unrecht und eine Informationsveranstaltung für DDR-Heimkinder statt. Interessierte und Betroffene sind zwischen 13 und 18 Uhr eingeladen, sich beraten zu lassen und einen Antrag auf Einsicht in ihre Stasi-Akte zu stellen.

Der Newsletter für Eichsfeld

Alle wichtigen Informationen aus dem Eichsfeld, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Experten des Stasi-Unterlagen-Archivs und des Landesbeauftragten sind vor Ort, um Unterstützung zu bieten und Fragen zu Themen wie persönliche Akteneinsicht, Wiederholungsanträge, Decknamenentschlüsselung und zur Arbeit der Behörde zu beantworten. Um 19 Uhr beleuchtet der Vortrag von Detlev Vreisleben zum Thema „Die operative Foto- und Abhörtechnik der Stasi“ die Überwachungspraktiken des DDR-Staatssicherheitsdienstes. Die Veranstaltung soll auch Rehabilitierungsmöglichkeiten nach den SED-Unrechtsbereinigungsgesetzen aufzeigen und Betroffene, deren Angehörige und Hinterbliebenen zu Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen informieren.

Auch interessant

Zudem unterstützt und berät der Landesbeauftragte ehemalige DDR-Heimkinder hinsichtlich der Aufklärung ihres Schicksals und Rehabilitierung. Darüber hinaus erhalten wirtschaftlich benachteiligte Rehabilitierte Informationen über den Thüringer Härtefallfonds für Verfolgte der SED-Diktatur. Das Stasi-Unterlagen-Archiv und der Thüringer Landesbeauftragte bieten ihren Dienst an, um mit den Bürgern die Vergangenheit zu bewältigen. Ein wichtiger Schritt für die Verarbeitung und Aufarbeitung von SED-Unrecht.

Seminar für künftige Unternehmer

Vom 17. bis 20. Juni bietet die Industrie- und Handelskammer Erfurt (IHK) in Nordhausen ein Seminar für Existenzgründer an. Angehende Selbstständige erhalten Einblicke zu Finanzierung, Konzeptentwicklung, wirtschaftlichen sowie rechtlichen Grundlagen. Christian Böduel, Leiter der IHK-Regionalbüros Nordthüringen, betont, dass neben fachlichen Inhalten auch der Austausch zwischen den Teilnehmern gefördert wird. Eine Online-Teilnahme am Seminar sei ebenfalls möglich. Interessierte sollten sich umgehend anmelden, da die Plätze limitiert sind. Anmeldungen im Internet unter www.ihk.de/erfurt, Stichwort 36473. Weitere Informationen gibt es beim IHK-Regionalbüro Nordhausen unter Telefon: 03631 / 90820.

Auch interessant

Freie Plätze für Handwerkercamp

Bis Ende nächster Woche können Eltern ihren Nachwuchs – zwischen acht und zwölf Jahren alt – für das Handwerkercamp des Nordhäuser Kinder-Kirchen-Ladens anmelden. Einige der rund 100 Plätze sind noch frei. Vom 13. bis 21. Juli geht es auf den Zeltplatz von Eggerode bei Thale. Im Mittelpunkt steht die Kenianerin Wangari Mathaai, bekannt auch als „Mutter der Bäume“. Ihr Leben soll in einem Theaterstück aufgegriffen werden. Zudem wird afrikanisch gekocht, ein Staudamm gebaut, Trommeleimer und Perlenschmuck gestaltet, man übt sich in afrikanischen Flechtfrisuren, stellt Holzkohle her und baut Hütten im Wald. Der Komplettpreis liegt bei 225 Euro, Ermäßigungen sind möglich. Anmeldungen sind auf der Internetseite möglich: www.kinder-kirchen-laden.de. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 03631 / 988 340.

Tammo Förster gibt Konzert in Göttingen

Das Städtische Museum Göttingen hat zur Nacht der Kultur am Samstag, 8. Juni, den Musiker Tammo Förster zu Gast. Außerdem ist die Sonderausstellung „Zwischen Göttingen und Tsingtau“ bis 22 Uhr geöffnet. Tammo Förster, 2022 Finalist der zwölften Staffel der Fernsehshow „The Voice of Germany“, tritt ab 19.30 Uhr in der Alten Posthalterei, Jüdenstraße 39, auf. Bei schönem Wetter findet das etwa zweistündige Konzert im Innenhof des Museums, Ritterplan 7/8, statt, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Göttingen. Das Museum öffnet am Samstag um 11 Uhr. Die Dauerausstellung kann bis 17 Uhr besucht werden. Die Sonderausstellung ist bis 22 Uhr geöffnet.

Weitere Nachrichten aus dem Eichsfeld