Erfurt. Die Wartezeiten für Autofahrer auf dem Weg nach Erfurt sind beträchtlich. Wie lange gebuddelt wird und warum.

Autofahrer, die aus Richtung Osten über die B7 nach Erfurt fahren, müssen aktuell sehr viel Geduld getankt haben. Eine Baustelle vor der Kreuzung zur Linderbacher Straße löst in der Weimarischen Straße stadteinwärts einen gewaltigen Stau aus.

Der Rückstau erstreckt sich zwischenzeitlich bis weit vor die Einfahrt zum Güterverkehrszentrum (GVZ). Gegen 9 Uhr betrug die Stauzeit zum Beispiel rund 45 Minuten.

Grund ist eine Spurverengung vor der Kreuzung zur Linderbacher Straße. Die Rechtsabbiegespur und die rechte Geradeausspur sind gesperrt. Die Fahrzeuge müssen sich auf die linke Spur einfädeln.

Deckensanierung soll die ganze Woche dauern

Anlass für die Baustelle ist nach den Angaben der Stadtverwaltung eine Deckensanierung. Sie hat am Montag (10. Juni) begonnen und soll voraussichtlich bis Freitag (14. Juni) andauern.

Im Vorjahr hatte ebenfalls in Linderbach eine Baustelle den Weg aus Erfurt heraus mehrere Wochen lang verzögert. Damals hatte die SWE Netz das Stromleitungsnetz ausgebaut.