Jena. Doppelter Grund zum Feiern: Matthias Wetzel Industriebeschriftungen feiert Silberjubiläum und zehn Jahre am eigenen Firmenstandort.

Die Jenaer Matthias Wetzel Industriebeschriftungen GmbH feierte mit etwa 100 Ehrengästen, Partnern, Kunden, Mitarbeitern und Freunden das Jubiläums-Doppel: Silbernes Gründungsjubiläum sowie 10 Jahre seit dem Einzug in das heutige Firmengebäude in der Brüsseler Straße 14 im Industriegebiet JenA4 an der Autobahn. Neben Gründer Matthias Wetzel arbeiten auch Ehefrau Annette sowie Tochter Stephanie und Sohn Stephan Hand-in-Hand im Unternehmen.

Der Newsletter für Jena

Alle wichtigen Informationen aus Jena, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Was 1999 zuerst mit dem Firmengründer und nur einen Monat später mit vier Mitarbeitern als Ausgründung aus dem Carl Zeiss-Konzern begann, habe sich inzwischen zum 50-Mann-Unternehmen entwickelt. Das Unternehmen sei ein anerkanntes Oberflächenbearbeitungszentrum und Systempartner für montagefertige Komponenten und Gehäuse für verschiedenste Anwenderbranchen von Medizintechnik, Optik, Photonik, Maschinen- und Anlagenbau sowie Automatisierungstechnik.

Tiefensee: „Beredtes Beispiel für den Mittelstand“

2018 wurde der neue Geschäftsbereich Entwicklung und Konstruktion von Sondermaschinen aufgebaut. „Hierfür beobachten wir Fertigungsprozesse in der Optik und im Präzisionsgerätebau und suchen nach Lösungen, um Handarbeit durch unsere Automaten/Halbautomaten abzulösen“, erläutert Matthias Wetzel. Ehrengast Wolfgang Tiefensee, Thüringens Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, lobte das Familienunternehmen: „Sie geben ein beredtes Beispiel unseres Mittelstandes und damit ein Vorbild, indem sie selbst auch aus der so wie jetzt schwierigen Lage in Wirtschaft und Gesellschaft Kraft und Mut ziehen und Handeln anstatt zu resignieren!“

Unternehmerischer Erfolg und soziales Engagement gehörten für Matthias Wetzel zusammen. So spielt der Freizeit-Musiker in der Jenaer Pop-Brass-Band Vielklang und unterstützt diese natürlich auch. Anlässlich des Jubiläums bedankte sich das 35-köpfige Ensemble unter der musikalischen Leitung von Andrea Hobson mit zwei Stunden originalem Brass Band Sound zur Jubiläumsfeier.

Weitere Nachrichten aus Jena: