Termine, Veranstaltungen, Personalien und andere Meldungen. Was Sie aus Eisenach und Umgebung heute wissen sollten.

Vogelwanderung am Bauernberg bei Behringen

Zu einer morgendlichen Wanderung zu Neuntöter, Heidelerche und Gartenrotschwanz lädt die Natura-2000-Station Unstrut-Hainich/Eichsfeld am Sonntag, 9. Juni, um 6 Uhr in Behringen. Vom Sportplatz in der Ortsmitte aus führt Lars Ludwig auf die erlebnisreiche Vogelwanderung. Es geht über Obstwiesen und Wacholderheiden am Bauernberg, wo viele Vogelarten heimisch sind – auch seltenere, wie beispielsweise Wendehals, Grauammer und Baumpieper. Teilnehmer erfahren, welche Lebensraum-Ansprüche die Vögel haben. Um Anmeldung bis zum 8. Juni um 16 Uhr wird gebeten unter Telefon 36254 / 86 51 80 oder per E-Mail an info@wildkatzendorf.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Am Bauernberg gab es in den vergangenen fünf Jahren umfangreiche Landschaftspflegemaßnahmen, um die Lebensräume für seltenere Arten zu erhalten und zu verbessern. Die Ergebnisse werden im Gelände gezeigt und erklärt. Nebenbei gibt es auch allerlei blühende Pflanzen und vielleicht auch Schmetterlinge zu sehen. Die Wanderung ist insgesamt rund fünf Kilometer lang und dauert etwa drei Stunden. Mitgebracht werden sollte möglichst ein Fernglas, wettergerechte Kleidung, Zeckenschutz und Sonnenschutz.

Die Natura-2000-Station Unstrut-Hainich/Eichsfeld wird getragen von der Wildtierland Hainich gGmbH, die auch das Wildkatzendorf in Hütscheroda betreibt. Sie ist für Naturschutzprojekte auch im nördlichen Wartburgkreis zuständig. red

Oberbürgermeisterin Katja Wolf (rechts) und die Kinderbeauftragte Annette Backhaus präsentieren das Programmheft zur Kinderkulturnacht am 15. Juni in Eisenach, das soeben erschienen ist.
Oberbürgermeisterin Katja Wolf (rechts) und die Kinderbeauftragte Annette Backhaus präsentieren das Programmheft zur Kinderkulturnacht am 15. Juni in Eisenach, das soeben erschienen ist. © Funke Medien Thüringen | Klaus Wuggazer

Programmheft zur Kinderkulturnacht ist erschienen

Einer der Höhepunkte im Veranstaltungsjahr in Eisenach ist die Kinderkulturnacht. Am Samstag vor den Sommerferien verwandelt sich die Innenstadt von 18 bsi 23 Uhr in ein einziges Abenteuerland mit vielen Angeboten zum Staunen, Mitmachen, Entdecken und Erleben. Zur mittlerweile 19. „Kikuna“ lädt am 15. Juni die Kinderbeauftragte Annette Backhaus mit ihrem großen Team an Helferinnen und Helfern. Soeben ist das Programmheft erschienen.

Diesmal steht die Nacht im Zeichen der Spinne, denn es geht um „Die Welt im Untergrund – Kellergeschichten“. Die Spinne der Siegerin des Logo-Malwettbewerbs Wettebewerbs, Ly Bui Vu, ziert Programm und viel Örtlichkeiten. Oberbürgermeisterin Katja Wolf (BSW) präsentierte mit Annette Backhaus in einer Pressekonferenz das gedruckte Programm, das auch zum Herunterladen im Netz steht. So kann man sich jetzt schon einlesen und eine Vorauswahl treffen, denn das Programm ist riesig.

Neben dem Markt einbezogen sind der Alte Friedhof, die Esplanade, Lutherplatz und Johannisplatz. Eröffnung ist auf dem Markt, den Abschluss bildet wie stets um 22.50 Uhr das Feuerwerk vor der Post. Die Programmhefte sind zu haben im Bürgerbüro am Markt 22, bei den beteiligten Einrichtungen, im Klinikum sowie in den Kinder- und Jugendeinrichtungen der Stadt. Das digitale Programm gibt es unter https://www.eisenach.de/kultur/kinderkulturnacht/

Beratung über persönliches Budget für Menschen mit Beeinträchtigung

Das persönliche Budget – eine Sozialleistung für Menschen mit Beeinträchtigung – steht im Mittelpunkt einer Beratungsrunde der Fachstelle „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“ (EUTB) in Trägerschaft der ALB Soziale Dienste Wartburgkreis gGmbH. Sie findet statt am Dienstag, 11. Juni, in der Wartburgstraße 1 im Gewerbegebiet Stedtfeld und dauert von 13 bis 15 Uhr. Am 12. Juni ist sie anzutreffen in Bad Salzungen am Markt 14, ebenfalls von 13 bis 15 Uhr.

Viele Menschen mit Beeinträchtigungen kennen mögliche Hilfen nicht, die ihnen zustehen. In dem Vortrag wollen die Berater laut einer Pressemitteilung Informationen insbesondere zum Persönlichen Budget geben. Das Angebot ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 0157 / 80 54 06 72 oder per E-Mail an eutb@alb-wartburgkreis.de. red

Anmeldungen zum 24. Unternehmertag der Wartburgregion

Das Netzwerk Wirtschaftsförderung der Wartburgregion lädt am Donnerstag, 13. Juni, zum Unternehmertag auf dem Flugplatz Kindel ein. Eine Anmeldung dafür ist noch bis zum 11. Juni möglich, teilt das Landratsamt mit. In diesem Jahr, in dem der Wartburgkreis auf sein 30-jähriges Bestehen zurückblickt, begehen auch viele der im Landkreis ansässigen Firmen Jubiläen. So auch der Verkehrslandeplatz Kindel – er besteht 30 Jahre – und das Familienunternehmen Lindig, das vor 125 Jahren gegründet wurde. Mit seinem Vortrag „Transformation als Voraussetzung fürs Überleben“ veranschaulicht Sven Lindig, Geschäftsführer der Lindig-Gruppe, am Beispiel des eigenen Unternehmens, welche Veränderungen nötig sind, um über Generationen erfolgreich zu sein.

In Diskussionsforen geht es dann um Themen wie Innovation der Arbeitswelt, Transformationsstrategien, Nachhaltigkeit: Finanzierung, Gewinnung und Bindung ausländischer Arbeitskräfte, Forschung und Entwicklung, Energie und Klima. Dazu stehen Experten bereit, auch der Austausch untereinander ist gefragt.

Detaillierte Informationen zum Programm sowie zu den Referentinnen und Referenten sind zu finden unter: www.unternehmertag-wartburgregion.de. red

Tag der offenen Tür beim Blickpunkt Auge in Eisenach

Nach dem Umzug in die Altstadtstraße 59-61 lädt der „Blickpunkt Auge“ des Eisenacher Blinden- und Sehbehindertenverbandes zum Tag der offenen Tür. Unter dem Thema „Sehen anders erleben“ sind Interessenten am Dienstag, 11. Juni, von 10 bis 14 Uhr willkommen in den Räumen der IWM GmbH. Die Beratungsstelle bietet überdies jeden Donnerstag von 9 bis 12 Uhr Sprechstunden an für Menschen mit Augenproblemen und deren Angehörige. In Bad Salzungen sind die Sprechzeiten jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat von 10 bis 12 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Bahnhofstraße 6. Erreichbar ist sie auch unter Telefon 0174 / 8 77 02 77 und per Mail: eisenach@blickpunkt-auge.de. red

Online-Veranstaltung: Gründen Frauen anders?

Frauen als Existenzgründerinnen stehen im Mittelpunkt einer Online-Veranstaltung am Dienstag, 11. Juni, von 13 bis 14.30 Uhr, auf die die Arbeitsagentur Südwestthüringen aufmerksam macht. Relativ typische Kennzeichen von Gründerinnen in Thüringen seien Dienstleistungen, das Einzelunternehmertum und das häufig im Nebenerwerb, heißt es in der Ankündigung. Was ist bei Frauen, die den Sprung in die Selbstständigkeit wagen, anders als bei Männern? Diesen Fragen geht die Gründerberatung „ThEx Thüringen Frauensache“ auf den Grund, vertreten durch Claudia Meimberg. Petra Schübel, bei der Arbeitsagentur Südwestthüringen Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, ist ebenfalls dabei. Eingeladen zu der Online-Runde sind alle Frauen, für die Selbstständigkeit eine Option sein könnte und die aus erster Hand Gründungsluft schnuppern wollen. Eine Anmeldung ist nötig unter: www.arbeitsagentur.de/suhl. red

Auftaktkonzert zum Bad Salzunger Stadtfest

Das Bad Salzunger Stadtfest steigt vom 14. bis 16. Juni. Bereits vor dem Festwochenende gibt es einen musikalischen Auftakt am Montag, 10. Juni, um 19 Uhr in der Werner-Seelenbinder-Halle. Der Eintritt ist frei. Die Musikschule des Wartburgkreises hat für das Konzert Verbindungen geknüpft und präsentiert laut einer Ankündigung erstmalig die Ergebnisse. So haben das Luftwaffenmusikkorps der Bundeswehr aus Erfurt, das Schulorchester des Dr.-Sulzberger-Gymnasiums und das Orchester „Aufwind“ der Musikschule gemeinsam geprobt. Zu hören gibt es das vielfältige Repertoire jedes einzelnen Ensembles, aber auch gemeinsame Stücke dieses großen Orchesters. red

Vollsperrung der Landstraße wegen Glasbachrennen

Wegen der Vorbereitungs-, Auf- und Abbauarbeiten für das Glasbach-Rennen wird die Landstraße 1027 voll gesperrt. Betroffen ist laut Landratsamt der Abschnitt kurz nach dem Rennsteig bis zur Einfahrt in die Ortslage Steinbach von Dienstag, 11. Juni, 12 Uhr, bis Mittwoch, 19. Juni, 14 Uhr. Am Rennwochenende vom 15. Juni, 7.30 Uhr, bis Sonntag, 16. Juni, 20 Uhr, wird zusätzlich der Abschnitt vom Rennsteig bis Parkplatz Schillerbuche (Imbiss zur Wallfahrt) voll gesperrt, weil er als Sammelplatz dient. Die Umleitung erfolgt über Brotterode und die L 1126 nach Bad Liebenstein und umgekehrt. Änderungen im Busverkehr sind den Aushängen zu entnehmen. red

Truppenübung im Kreisgebiet

Die Bundeswehr übt vom Montag bis Freitag kommender Woche, 10.-14. Juni, im Gebiet des Wartburgkreises. Es handelt sich laut einer Mitteilung des Landratsamtes um eine Kompanieübung mit Fahrzeugbegleitung im freien Gelände auf dem Rennsteigwanderweg als Marschübung. Die Teilnehmer marschieren geschlossen im Feldanzug mit leichtem Gepäck. Im Wartburgkreis werden Eisenach, Bad Salzungen, Ruhla und Bad Liebenstein sowie die Gemeinde Gerstungen berührt. An der Übung nehmen etwa 20 Soldaten und zwei Fahrzeuge teil. Wanderer, Jäger und sonstige Personen werden um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten. red

Informationsveranstaltung für Seiteneinsteiger in den Lehrerberuf

Das Thüringer Bildungsministerium und das Schulamt Westthüringen laden zu einer Informationsveranstaltung zu Einstiegsmöglichkeiten in den Thüringer Schuldienst ein. Das Treffen findet am Mittwoch, 12. Juni, ab 17.30 Uhr im Kleinkunstcafé „Lebemann“ in der Marienstraße 48 in Eisenach statt. Seiteneinsteiger in den Lehrerberuf berichten von ihren Erfahrungen. Außerdem sind Mitarbeitende des Staatlichen Schulamts sowie mehrere Schulleitungen, die für eine Beschäftigung an ihrer Schule werben, vor Ort. „In ungezwungener Atmosphäre ist Raum für individuelle Fragen und Gespräche“, heißt es in der Pressemitteilung. Die Teilnehmenden könnten sich vor Ort im Karriereportal registrieren und teilweise den persönlichen Erstkontakt mit einer Schule herstellen.

Der Newsletter für Eisenach und die Wartburgregion

Alle wichtigen Informationen aus der Wartburgregion, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

In Westthüringen sind aktuell über 260 offene Stellen im Schuldienst für Lehrerinnen und Lehrer, sonderpädagogische Fachkräfte, Erzieherinnen und Erzieher sowie für pädagogische Assistenzkräfte ausgeschrieben. „Wir befinden uns derzeit in einer der Haupteinstellungsphasen“, macht Lisa Bönsel vom Bildungsministerium aufmerksam. Abgesehen davon stelle Thüringen fortlaufend für den Schuldienst ein. bs

Das könnte Sie auch interessieren