Weimar. Am kommenden Wochenende gibt es in Weimar wieder einiges zu besuchen.

Acoustic aus aller Welt im Künstlergarten

Von Italo-Disco bis zu argentinischem Folk reicht das Repertoire des Künstlers Störtebecker, der am Freitag, 7. Juni, um 20 Uhr akustische Musik aus aller Welt im Weimarer Künstlergarten präsentieren. Am Abend darauf, ebenfalls ab 20 Uhr, singen Silke Gonska und Frieder W. Bergner einen Mix aus Jazz, Pop und experimenteller Musik. Internationaler Melodien und Rhythmen kann das Publikum am Sonntag ab 11 Uhr bei Auftritt von Rebecca Cordes und Igor Seiji Morija lauschen.

Premiere im Weimarer Kabarett

Das Weimarer Kabarett lädt am Samstag, 8. Juni, um 19 Uhr in den Innenhof des Kirms-Krackow-Hauses zu seinem Programm „Goethe Zeiten, schlechte Zeiten“ ein. Am Mittwoch, 12. Juni, um 19 Uhr folgt dann die Premiere von „Quatsch mit Quote“ ebenfalls im Innenhof (bei Schlechtwetter im Dachbodensaal).

Bauhaus-Fakultät feiert Jubiläum

Unter dem Titel „30 Years B-A-D“, kurz für „Bauhaus Art and Design“, feiert die Fakultät Kunst und Gestaltung der Bauhaus-Universität Weimar am Freitag, 7. Juni, ab 18 Uhr ihr 30-jähriges Bestehen. Im Hof hinter dem Van-de-Velde-Bau gibt es Einblick in die Arbeit der Studierenden und in das aktuelle Studienprogramm. Die Band „Vati“, die Sängerin Lori Usuai und einige DJs sorgen für die musikalische Umrahmung. Im Anschluss an die Begrüßung durch Dekan Andreas Mühlenberend und einige Reden wird ein Menü von 30 Speisen aus verschiedenen Ländern aufgetischt.