Gotha. Interessierte konnten sich am Samstag in der Friedenstein-Kaserne über den Soldatenalltag, die Technik, Ausrüstung und Ausbildung, sowie über Karrieremöglichkeiten informieren.

Das Interesse war riesig. Etwa 15.000 Besucher kamen am Samstag zum Tag der Bundeswehr in die Friedenstein-Kaserne in Gotha. Viele Familien mit Kindern, aber auch Angehörige der Soldatinnen und Soldaten wollten sehen, wie der Kasernenalltag läuft, was Aufklärer bei der Bundeswehr eigentlich so treiben, aber auch, welche Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten es gibt.

Vorführung zeigt, wie eine Aufklärungsmission ablaufen könnte

In Gotha ist das Aufklärungsbataillon 13 der Panzergrenadierbrigade 37 stationiert. Seit 2022 ist die Brigade als Leitverband in die schnelle Eingreiftruppe der Nato (Nato Response Force/NRF) eingebunden, was verkürzte Alarmierungszeiten bedeutet und immer wieder Übungen in den vergangenen Jahren, die teils über mehrere Wochen andauerten.

Die Besucher interessierten sich auch für die Technik der Soldaten, wie den Bergepanzer Büffel, der ausgiebig besichtigt werden konnte    
Die Besucher interessierten sich auch für die Technik der Soldaten, wie den Bergepanzer Büffel, der ausgiebig besichtigt werden konnte     © Kai Mudra

Die Aufklärer zeigten den Besuchern, was Grundelemente der Nahkampfausbildung bei der Bundeswehr sind. Interessierte konnten sich ansehen, wie schnell Motor und Getriebe bei einem Bergepanzer aus- und wieder eingebaut werden können. Bei einer Vorführung wurde auch demonstriert, wie eine Aufklärungsmission ablaufen könnte.

Der Spähwagen Fennek kam dabei genauso zum Einsatz wie das gepanzerte Transportfahrzeug Fuchs. Pioniere aus Gera waren mit einem ihrer Brückenlegepanzer Leguan vorgefahren, und das Panzerbataillon aus Bad Frankenhausen mit dem Kampfpanzer Leopard II.

Kampfpanzer Leopard schrottet in Gotha einen VW Passat

Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesen 
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesen  © Kai Mudra | Kai Mudra
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesen
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesen © Kai Mudra | Kai Mudra
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesen 
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesen  © Kai Mudra | Kai Mudra
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesen 
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesen  © Kai Mudra | Kai Mudra
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesent 
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesent  © Kai Mudra | Kai Mudra
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesen
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesen © Kai Mudra | Kai Mudra
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesen 
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesen  © Kai Mudra | Kai Mudra
Gotha 08.06.2024 Beim Tag der Bundeswehr in der Friedenstein-Kaserne in Gotha hat ein Kampfpanzer Leopard 2A7V einen VW Passat geschrottet 
Gotha 08.06.2024 Beim Tag der Bundeswehr in der Friedenstein-Kaserne in Gotha hat ein Kampfpanzer Leopard 2A7V einen VW Passat geschrottet  © Kai Mudra | Kai Mudra
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesen 
Aus voller Fahrt überrollt ein Kampfpanzer Leopard 2A7V während einer Vorführung einen VW Passat und schrottet diesen  © Kai Mudra | Kai Mudra
Aus voller Fahrt und im Rückwärtsgang überrollt der Leopard  das Schrottauto noch einmal
Aus voller Fahrt und im Rückwärtsgang überrollt der Leopard das Schrottauto noch einmal © Kai Mudra | Kai Mudra
Aus voller Fahrt und im Rückwärtsgang überrollt der Leopard  das Schrottauto noch einmal
Aus voller Fahrt und im Rückwärtsgang überrollt der Leopard das Schrottauto noch einmal © Kai Mudra | Kai Mudra
Aus voller Fahrt und im Rückwärtsgang überrollt der Leopard  das Schrottauto noch einmal 
Aus voller Fahrt und im Rückwärtsgang überrollt der Leopard das Schrottauto noch einmal  © Kai Mudra | Kai Mudra
Aus voller Fahrt und im Rückwärtsgang überrollt der Leopard  das Schrottauto noch einmal 
Aus voller Fahrt und im Rückwärtsgang überrollt der Leopard das Schrottauto noch einmal  © Kai Mudra | Kai Mudra
Vollbremsung eines Kampfpanzers Leopard 2A7V, die Kanone bleibt stabil  
Vollbremsung eines Kampfpanzers Leopard 2A7V, die Kanone bleibt stabil   © Kai Mudra | Kai Mudra
Vollbremsung eines Kampfpanzers Leopard 2A7V, die Kanone bleibt stabil 
Vollbremsung eines Kampfpanzers Leopard 2A7V, die Kanone bleibt stabil  © Kai Mudra | Kai Mudra
Gotha 08.06.2024 Beim Tag der Bundeswehr in der Friedenstein-Kaserne in Gotha hat ein Kampfpanzer Leopard 2A7V einen VW Passat geschrottet 
Gotha 08.06.2024 Beim Tag der Bundeswehr in der Friedenstein-Kaserne in Gotha hat ein Kampfpanzer Leopard 2A7V einen VW Passat geschrottet  © Kai Mudra | Kai Mudra
Gotha 08.06.2024 Beim Tag der Bundeswehr in der Friedenstein-Kaserne in Gotha hat ein Kampfpanzer Leopard 2A7V einen VW Passat geschrottet 
Gotha 08.06.2024 Beim Tag der Bundeswehr in der Friedenstein-Kaserne in Gotha hat ein Kampfpanzer Leopard 2A7V einen VW Passat geschrottet  © Kai Mudra | Kai Mudra
Besucher konnten sich am Samstag in der Friedenstein-Kaserne den Leopard-Panzer genau ansehen       
Besucher konnten sich am Samstag in der Friedenstein-Kaserne den Leopard-Panzer genau ansehen      © Kai Mudra | Kai Mudra
1/18

Machtdemonstration: Leopard-Panzer schrottet mehrere Pkw

Wegen der Nato-Verpflichtungen sind die Bataillone der Brigade 37 besser als andere Truppenteile mit Technik ausgerüstet. Das wurde auch am Samstag deutlich. Zweimal schrottete ein Leopard-Panzer einen ausrangierten Pkw, in dem er mit Tempo darüber fuhr. Dem Panzer machte die Machtdemonstration nichts aus. Die Zuschauer waren begeistert. Aber auch Aufklärungsdrohnen konnten besichtigt werden und die Kfz-Werkstatt der Truppe.

'Hauptstadt Inside von Jörg Quoos, Chefredakteur der FUNKE Zentralredaktion

Hinter den Kulissen der Politik - meinungsstark, exklusiv, relevant.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Viele der Soldatinnen und Soldaten standen den Besuchern Rede und Antwort. Häufig ging es dabei um Technik und Ausrüstung, aber auch die Nato-Verpflichtung und die Sorge, ob die Bundeswehr überhaupt verteidigungsbereit sei, spielten eine Rolle. Ganz nebenbei wurden dabei knapp 2000 Erbsensuppen aus der Gulaschkanone verputzt.

Ein Militärtransporter A400 M überfliegt die Friedenstein-Kaserne    
Ein Militärtransporter A400 M überfliegt die Friedenstein-Kaserne     © Kai Mudra

Viele der Besucher nutzen die Gelegenheit, in den Fahrzeugen der Aufklärer eine Runde mitzufahren. Dafür gab es lange Warteschlangen. Weiter Höhepunkte waren sicherlich der niedrige und langsame Überflug des Transportflugzeugs A400 M und wenig später das Dröhnen zweier Eurofighter, die in Formation zweimal, ebenfalls im Tiefflug, über die Kaserne donnerten.

Ein Airbus A 400 M, ein Transportflugzeug der Luftwaffe, fliegt in geringer Höhe über den Süden Gothas. Die Vorführung ist Bestandteil des Tages der Bundeswehr in der Friedensteinkaserne.
Ein Airbus A 400 M, ein Transportflugzeug der Luftwaffe, fliegt in geringer Höhe über den Süden Gothas. Die Vorführung ist Bestandteil des Tages der Bundeswehr in der Friedensteinkaserne. © Peter Riecke

Einige wenige Demonstranten hatten sich vor einem der Kasernentore eingefunden. Sie setzten sich für Abrüstung ein.

Auch interessant

Auch interessant

Auch interessant