Göttingen. Interdisziplinäre Kurzzeit-Onkologie der Universitätsmedizin Göttingen besteht seit 30 Jahren. Und sie wächst weiter.

Seit nunmehr 30 Jahren gibt es die Interdisziplinäre Kurzzeit-Onkologie (IKO) der Universitätsmedizin Göttingen. 1993 wurde sie als eine der ersten onkologischen Tageskliniken in Deutschland gegründet und versorgt heute etwa 2150 Krebspatienten pro Jahr.