Heiligenstadt. Was Siegfried Spitzenberg aus Heiligenstadt am morgendlichen Himmel über dem Eichsfeld sah, gab ihm ein Rätsel auf. Das ist vermutlich schon gelöst.

Was unser Leser Siegfried Spitzenberg aus Heiligenstadt jetzt eines Morgens gegen 7.30 Uhr am Himmel sah, gab ihm zu denken. Das habe er so noch nicht gesehen. Also griff er sofort zur Kamera. Eine orange Wolkensäule stand nahezu senkrecht am sonst ziemlich klaren Himmel. Er begann sich durchzufragen, was das gewesen sein könnte, was sich nach und nach am Himmel wieder auflöste. Über Wetterdienste bekam er dann eine Antwort: Es handele sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um die Überreste der Kondensstreifen eines Flugzeuges, die von der aufgehenden Sonne angestrahlt wurden.