Heiligenstadt. Herbeigerufene Polizei stellt auf einem Parkplatz in Heiligenstadt einen nicht alltäglichen Alkoholwert fest. Das hat jetzt Folgen für einen 37-Jährigen.

Zu einem Unfall wurden die Eichsfelder Polizisten am Freitag kurz nach 14 Uhr in die Dingelstädter Straße in Heiligenstadt gerufen. Dort war ein 37-jähriger Mann mit seinem Pkw Passat aus einer Parkbucht rückwärts herausgefahren und hatte dabei einen Pkw Mercedes übersehen, mit dem er in der weiteren Folge kollidierte. Die herbeigerufene Streife stellte fest, dass der Verursacher unter Alkohol stand. „Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille“, heißt es im Polizeibericht. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und eine entsprechende Anzeige gefertigt.