Leinefelde. Eichsfelder Polizisten staunten bei einer Kontrolle nicht schlecht. Aber sie ließen sich auch nicht für dumm verkaufen.

Freitagabend gegen 22.15 Uhr führte eine Streife der Eichsfelder Polizei eine Verkehrskontrolle in der Ortslage Leinefelde durch. Dabei wurde der 32-jährige Fahrer eines Pkw BMW angehalten, der den Beamten in der folgenden Kontrolle eine griechische Fahrerlaubnis vorlegte. „Die Kontrolle ergab, dass es sich bei dem Dokument um eine Fälschung handelt und der Fahrer keine Fahrerlaubnis besitzt“, so das Ergebnis laut Polizei. Die Weiterfahrt wurde daraufhin untersagt. Gegen den Fahrer wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung ermittelt.