Heiligenstadt. An einer Kreuzung in Heiligenstadt kommt es zu einem Unfall mit drei Fahrzeugen. Verursacher wird ein hoher Promillewert nachgewiesen.

An der Kreuzung Wilhelmstraße/Petristraße in Heiligenstadt kam es am Samstag gegen 11.30 Uhr zu einem Unfall mit drei Fahrzeugen. Die Fahrer eines VW Tiguan und eines VW Caddy mussten an der roten Ampel anhalten. Das bemerkte der Fahrer eines VW Golfs zu spät, heißt es im Bericht der Polizeiinspektion Eichsfeld am Samstag.

Er fuhr auf den Caddy auf. Dieser wurde dadurch auf den davorstehenden Tiguan geschoben. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem Fahrer des Golfs Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,97 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe im Krankenhaus entnommen und sein Führerschein sichergestellt, heißt es weiter.