Die Stundentafel in Berka/Werra kann voll abgedeckt werden

Berka/Werra.  Zum ersten Mal veranstaltet die Regelschule Berka/Werra ihren tag der offenen Tür an einem Samstag - aus gutem Grund.

Katja Gatzweiler, neue Lehrerin an der Eichelbergschule von Berka/Werra.

Katja Gatzweiler, neue Lehrerin an der Eichelbergschule von Berka/Werra.

Foto: Jensen Zlotowicz

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

An der Regelschule Berka/Werra kann die Stundentafel vollständig abgedeckt werden, sagt Schulleiter Helmut Rackwitz. Soll heißen, jede Stunde findet nach Plan statt. Das können momentan nicht viele Schulen von sich behaupten. Das Kollegium ist gut bestückt, freut sich der Schulleiter, der mit Katja Gatzweiler seit diesem Schuljahr eine neue Lehrerin im Team hat, auch eine neue Lehramtsanwärterin.

Bis zum Monatsende verlangt es die Vorschrift muss jede weiterführende Schule eine Informationsveranstaltung für Eltern anbieten. Die Eichelbergschule macht daraus einen Tag der offenen Tür. Erstmals fällt der auf einen Samstag. „Alle Kollegen sind eingespannt, auch die Schulsozialarbeit und Mitglieder des Fördervereins“. Die Schule muss klappern, denn die nahen gut aufgestellten hessischen Schulen sind Konkurrenz. Nicht von ungefähr zieht Rackwitz erstmals die Samstags-Karte und hofft auf guten Zuspruch von Interssenten. zz

Tag der offenen Tür, Regelschule Berka/Werra, am Samstag 10-14 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren