Ehrenbrief für Stockhäuser Florian Suck

Katja Schmidberger
Florian Suck (4. von links) erhält eine hohe Auszeichnung des Freistaates.

Florian Suck (4. von links) erhält eine hohe Auszeichnung des Freistaates.

Foto: Stadtverwaltung Eisenach

Erfurt.  Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes wird auch ein Stockhäuser geehrt.

Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) wird am Freitag 14 engagierte Bürgerinnen und Bürger mit dem Ehrenbrief des Freistaates auszeichnen, darunter ist auch Florian Suck aus Stockhausen.

Seit 2005 werden zum internationalen Tag des Ehrenamts verdiente Thüringerinnen und Thüringer mit dem Ehrenbrief geehrt. Vorab erklärte der Regierungschef: „Ich möchte allen ehrenamtlich engagierten Menschen in Thüringen meinen persönlichen Dank aussprechen. Ihr Einsatz für die Allgemeinheit nötigt mir großen Respekt ab. Dort, wo Einzelpersonen oder Gruppen freiwillig und unentgeltlich Arbeit leisten, entsteht ein ganz besonders wertvolles und zugleich zerbrechliches gesellschaftliches Gut.“

Florian Suck ist Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Stockhausen-Hötzelsroda und bei den meisten Einsätzen sowie sonstigen Aktivitäten aktiv und führend dabei. So bestritt er in 2019 einen Großteil der 2.220 ehrenamtlich geleisteten Stunden. Bereits mit 25 Jahren wurde er zum Wehrführer ernannt. Kontinuierlich erweitert er sein Wissen durch die Teilnahme an Fortbildungen, deckt auch Spezialbereiche ab, die die Einsatzbreite der Wehr erweitern. Daneben unterstützt er aktiv die Vereinsarbeit.