Ein Treffurter führt Kammer Südthüringen

Bäckermeister Lutz Koscielsky aus Treffurt ist neuer Präsident der  Handwerkskammer Südthüringen.

Bäckermeister Lutz Koscielsky aus Treffurt ist neuer Präsident der Handwerkskammer Südthüringen.

Foto: André Kudernatsch

Treffurt.  Ein Treffurter führt nun die Handwerkskammer Südthüringen.

Führungswechsel an der Spitze der Handwerkskammer Südthüringen. 21 von 24 Mitglieder von deren Vollversammlung haben am Samstag Bäckermeister Lutz Koscielsky (58) aus Treffurt einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt.

Zuvor hatte er bereits dreieinhalb Jahre lang das Amt des Vizepräsidenten inne. Koscielsky folgt auf Manfred Scharfenberger. Für die Amtsperiode möchte er seine Schwerpunkte auf die Förderung von Selbstständigkeit, Unternehmensnachfolge, Nachwuchssicherung und Bürokratieabbau legen. Auch legt er Wert auf eine starke Südthüringer Handwerkskammer als regionaler Interessensvertreter der etwa 6600 Mitgliedsunternehmen.

Lutz Koscielsky führt ein mittelständisches Handwerksunternehmen in Treffurt und beschäftigt inzwischen über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit den 80-er Jahren ist das Familienunternehmen stetig gewachsen und betreibt im Großraum Eisenach mehrere Niederlassungen mit teilweise integrierter Gastronomie in Supermärkten und Baumärkten. Gebacken wird mit modernster Technik, aber weiterhin am Standort des Familienbetriebes in Treffurt, wo Großvater Bäckermeister Arthur Koscielsky die Bäckerei im Jahr 1930 gründete.