Erfurt. Die Erfurter Touristiker planen eine Werbekampagne für den Fall, dass Erfurt Unesco-Welterbe wird. Bisher gibt es nur wenige Mitbringsel zum jüdischen Erbe.

Die Erfurter Tourismus und Marketing GmbH plant eine Kampagne mit dem Titel „JA, wir sind Welterbe!“ Diese soll zeitgleich mit der Ernennung zum Unesco-Weltkulturerbe beginnen. Sofern Alte Synagoge, Mikwe und Steinernes Haus Mitte September den Zuschlag des Welterbe-Komitees erhalten, wollen die Touristiker mit Souvenirs und Give-Aways wie Luftballons und Ansteckern darauf aufmerksam machen. Darüber informiert Romy Naumann vom Tourismusmarketing auf Nachfrage.