Erfurt. Um Medienkompetenz und Desinformation geht es drei Tage lang im Haus Dacheröden.

Verschwörungsmythen und Fake News haben es leicht in einer globalisierten und digitalisierten Welt. Doch sie brauchen leichtgläubige Leserinnen und Leser. Medienkompetenz und ein kritischer Umgang mit Informationen sind heute wichtiger denn je. Darüber können sich Lehrer, Eltern und Medienschaffende demnächst in Erfurt austauschen, gemeinsam mit hochkarätigen Experten.