Erfurt. Für welchen Entwurf haben sich die Erfurter bei der Clara-Zetkin-Straße entschieden? Und was ist das für ein rätselhaftes Pfeifen auf dem Anger? Wir haben die Gesprächsthemen der Woche kurz und knapp zusammengefasst.

Montag: Erfurter geben Ton bei Clara-Umgestaltung an

Die Erfurter Bürger haben entschieden, die Stadt ausgewertet. Klar ist: Die Clara-Zetkin-Straße soll grüner werden und vor allem fahrradfreundlicher. Trotzdem gab es auch Kritik an den vorgestellten Entwürfen und einen Gegenvorschlag. Warum dieser nicht überrascht und wie die Bepflanzung aussehen könnte, das hat die Redaktion im Gespräch mit Bau-Dezernent Matthias Bärwolff (Linke) und Verkehrsplaner Achim Kintzel erfahren.

Dienstag: Ostersamstag startet Erfurt in den Altstadtfrühling

Vergangenes Jahr gab es auch bewölkte Tage beim Altstadtfest auf dem Domplatz. Zu sehen ist eines der beliebten Fahrgeschäfte.
Vergangenes Jahr gab es auch bewölkte Tage beim Altstadtfest auf dem Domplatz. Zu sehen ist eines der beliebten Fahrgeschäfte. © Funkemedien Thüringen | Marco Schmidt

Voraussichtlich gutes Wetter wird es am Eröffnungstag des diesjährigen Erfurter Altstadtfrühlings geben. Warum sich die Aufbauarbeiten dieses Mal stressiger gestalten und auf welche Überaschung sich die ganz Kleinen am Ostersonntag und Ostermontag freuen können.

Mittwoch: Einzigartige Tradition am Anger

Straßenbahnfahrer Andreas Langer ist einer der Verursacher des schrillen Pfeifens. Doch es bleibt notwendig.
Straßenbahnfahrer Andreas Langer ist einer der Verursacher des schrillen Pfeifens. Doch es bleibt notwendig. © Funkemedien Thüringen | Adrian Lächele

Wird es dunkel am Erfurter Anger, greifen die Straßenbahner schonmal zu einer außergewöhnlichen Maßnahme. Um welche von den Fahrgästen beliebte Tradition es sich dabei handelt und warum das sobald keine Künstliche Intelligenz übernehmen wird.

Donnerstag: Kinder bei Cafè Pony überrascht

Glückliche Gesichter bei der Ostereiersuche. Der Erfolg ist auf jeden Fall gesichert.
Glückliche Gesichter bei der Ostereiersuche. Der Erfolg ist auf jeden Fall gesichert. © Funke Medien Thüringen | Michael Keller

Die Tage des Erfurter Café Pony sind gezählt, denn bis Ende Mai soll der Pavillon verschwinden. Trotzdem gab es an dem beliebten Spot zur Ostereiersuche eine kleine, süße Überraschung für alle eifrigen Sammler. Nächste Ostern wird das dann wohl nicht mehr der Fall sein.

Freitag: Musik für Menschen im Hospiz

Schauspielerin Julia Maronde (links), Seelsorger Carsten Habermann, Musiker Eugen Mantu und Geschäftsführerin Fiene-Marie Goziewski im Erfurter Hospiz. Sie alle engagieren sich für die Patienten.
Schauspielerin Julia Maronde (links), Seelsorger Carsten Habermann, Musiker Eugen Mantu und Geschäftsführerin Fiene-Marie Goziewski im Erfurter Hospiz. Sie alle engagieren sich für die Patienten. © Funke Medien Thüringen | Marco Schmidt

Im Christlichen Hospiz St. Martin am Katholischen Krankenhaus Erfurt ertönt schonmal liebliche Musik: Ehrenamtliche Musiker bereiten den Patienten hier eine Freude. Welche Instrumente dabei zum Einsatz kommen und was die Musizierenden dabei bewegt.