Frau attackiert Mann während der Autofahrt: Fahrer muss ins Krankenhaus

Erfurt  Bei einem Streit während einer Autofahrt in Erfurt, ist ein Mann derart von seiner Beifahrerin angegriffen worden, dass er mit einer Platzwunde am Kopf in ein Krankenhaus kam.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Stephan Jansen/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Meinungsverschiedenheit zwischen einem Pärchen,eskalierte am Dienstag in Erfurt während einer Autofahrt. Wie die Polizei mitteilte, waren die beiden am späten Nachmittag unterwegs, als sie während der Fahrt in Streit gerieten.

Die betrunkene Beifahrerin schlug den 42-jährigen Fahrer mehrfach gegen den Kopf, kratze ihn und griff ihm während er Fahrt ins Lenkrad.

Unbeteiligte waren durch den Streit nicht gefährdet. Der Mann musste mit einer Platzwunde am Kopf in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen die 40-jährige Frau wird wegen Körperverletzung und dem versuchten gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt.

Weitere Blaulichtmeldungen aus Thüringen:

Autofahrerin kracht gegen Telefonmast – Oberleitung beschädigt

Nachbarschaftsstreit um zu laute Musik – Am Ende fliegen Steine und Radios

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.