Hier dauert es in Erfurt länger - Die aktuellen Straßenbaustellen

Erfurt  In Erfurt reiht sich nach wie vor eine Baustelle an die andere. Obwohl einige beendet wurden, kommt es an anderer Stelle zu Verzögerungen. Zudem gibt es sieben neue Baustellen.

Thüringens Landeshauptstadt Erfurt gleicht nach wie vor einer Großbaustelle.

Thüringens Landeshauptstadt Erfurt gleicht nach wie vor einer Großbaustelle.

Foto: Stefan Sauer/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Stadt Erfurt informiert am Donnerstag in einer Pressemitteilung über die aktuellen Baustellen in der Thüringer Landeshauptstadt. Demnach wurden seit dem Sommer fünf Baumaßnahmen beendet, drei Baustellen gibt es Verzögerungen, zudem gibt es sieben neue Baustellen:

Verlängerte Baustellen

  • K11 zwischen der A71 und Schaderode: hier finden Straßenbauarbeiten statt. Eine Vollsperrung erfolgt hier in zwei Bauabschnitten. Eine Umleitung über die Wirtschaftswege ist ausgeschildert. Ursprünglich war die Fertigstellung bis 15. Oktober geplant. Neue Dauer: voraussichtlich noch bis 9. Dezember 2019
  • Hugo-Preuß-Platz zwischen Biereyestraße und Lauentor: hier werden neue Fernwärmeleitungen verlegt. Es wird hier eine halbseitige Sperrung erfolgen, wodurch ein durchkommen in Richtung Biereyestraße dann nicht möglich sein wird. Ursprünglich war die Fertigstellung bis 20. September geplant. Neue Dauer: voraussichtlich noch bis 18. Oktober 2019
  • Knotenpunkt Schmidtstedter Brücke, Stauffenberg Allee (westliche Tunnelröhre) und Spielbergtor: hier werden neue Gas-, Strom- und Wasserleitungen verlegt. Deshalb kommt es zur Vollsperrung der westlichen Tunnelröhre. Zudem wird das Spielbergtor in drei Bauabschnitten halbseitig gesperrt. Ursprünglich war die Fertigstellung bis 6. September geplant. Neue Dauer: voraussichtlich noch bis 11. Oktober 2019

Neue Baustellen

  • Alfred-Hess-Straße 32 bis 33: Hier werden Induktionsschleifen geschnitten. Für den Verkehr ist dieser Bereich voll gesperrt. Eine Umleitung aus Richtung Benaryplatz findet über die Tettaustraße - Espachstraße statt. Dauer: vom 10. Oktober 2019 (9 Uhr) bis 10. Oktober (13 Uhr)
  • Arnstädter Straße zwischen Friedrich-List -Straße und Schillerstraße: Hier wird ein neuer Radweg gebaut. Dafür ist die Arnstädter Straße stadteinwärts gesperrt. Ein großräumige Umleitung ist ausgeschildert . Dauer: voraussichtlich bis 6. Dezember 2019
  • Gutenbergplatz: Hier wird die Straßendecke erneuert. Der Bereich ist voll gesperrt. Von der Biereyestraße aus kann die Gutenbergstraße aber durchfahren werden. Dauer: bis 18. Oktober 2019
  • Straße Am Herrenberg zwischen Am Urbicher Kreuz und Abzweig Niedernissa: Hier finden Straßenbaumaßnahmen statt. Die Straße ist hier voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt von der Autobahn her über die Ortschaften Niedernissa - Urbich - Konrad-Adenauer-Straße. Dauer: voraussichtlich noch bis 29. November 2019
  • Knoten Häßlerstraße/ Windthorststraße/Friedrich-EbertStraße: Auch hier werden die Straßenbahngleise erneuter. Eine großräumige Umleitung ist ausgeschildert. Derzeit ist dieser Bereich voll gesperrt. Dauer: 18. Oktober 2019
  • Wermutmühlenweg zwischen Am Studentenrasen und Kolpingstraße: Hier finden „Komplexmaßnahmen“ statt. Der Bereich ist für den Verkehr voll gesperrt. Dauer: 30. September 2020
  • Windthorststraße/Friedrich - EbertStraße zwischen Friedrich-List-Straße und Richard-Wagner-Straße (außer Knoten Häßlerstraße): Hier werden die Straßenbahngleise erneuter. Derzeit ist dieser Bereich voll gesperrt. Dauer: 2. November 2019

Weitere Baustellen

  • Arnstädter Straße zwischen Schützenplatz bis MartinAndersen-Nexö-Straße: hier werden Fernwärmerohre und Trinkwasserleitungen erneuert. Die Strecke ist derzeit voll gesperrt. Dauer: voraussichtlich noch bis 31. Oktober 2019
  • Azmannsdorfer Straße zwischen Weiherweg und Zur Steinhole: hier handelt es sich um eine „Komplexmaßnahme“. Die Strecke ist derzeit voll gesperrt. Eine großräumige Umleitung führt Sie hier über Hochstedt und Vieselbach. Dauer: voraussichtlich noch bis 20. Juni 2020
  • Binderslebener Landstraße, Höhe Zufahrt Straßenbetriebshof: hier wird die Straße ausgebaut. Eine Umleitung führt über eine Behelfsfahrbahn. Dauer: voraussichtlich noch bis 20. Dezember 2019
  • Demminer Straße zwischen Nordhäuser Straße und Tankstelle: hier sind Straßenbauarbeiten notwendig. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Dauer: voraussichtlich noch bis 30. November 2019
  • Gustav-Adolf-Straße zwischen Bonifaciusstraße und Straße des Friedens: hier werden Kanal- und Straßenbauarbeiten durchgeführt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Dauer: voraussichtlich noch bis 29. November 2019

Das könnte Sie auch interessieren:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren