Neuer Platz für mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Erfurt gefunden

Erfurt.  Den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Erfurt wird es auch in diesem Jahr geben. Der Veranstalter hat ein passendes Gelände gefunden.

Im letzten Jahr fand der mittelalterliche Weihnachtsmarkt noch auf dem Gelände des Doms statt. In diesem Jahr zieht er auf das Gelände der alten Braugold Brauerei. (Archivfoto)

Im letzten Jahr fand der mittelalterliche Weihnachtsmarkt noch auf dem Gelände des Doms statt. In diesem Jahr zieht er auf das Gelände der alten Braugold Brauerei. (Archivfoto)

Foto: TA

Der mittelalterliche Adventsmarkt in Erfurt findet in diesem Jahr auf dem Gelände der alten Braugold Brauerei statt. Darüber informierte der Veranstalter auf Facebook. „Die lange Suche nach einer passenden und geeigneten Alternative wird mit dem Gelände in der Schillerstraße nicht zu Ende sein“, hieß es in der Mitteilung.

In Kürze werde hier ein „kleiner, gemütlicher Mittelaltermarkt“ entstehen, wie ihn die Gäste aus den Vorjahren kennen. Daneben gebe es auch ein Programm aus Musik und Gaukelei, hieß es vom Veranstalter.

Der mittelalterliche Weihnachtsmarkt in Erfurt habe vom 25. November bis 28. Dezember geöffnet. Vom 24. bis 26. Dezember bleibt der Markt geschlossen.

Zu den Kommentaren