Waffe und Munition gestohlen - Hund entlarvt Einbrecher - Bänke vom Buga-Gelände geklaut

Eine CO2-Waffe und dazugehörige Munition im Wert von
4.800 Euro sind Beute des Diebes (Symbolbild).

Eine CO2-Waffe und dazugehörige Munition im Wert von 4.800 Euro sind Beute des Diebes (Symbolbild).

Foto: David Ebener / Symbolbild

Erfurt  Das sind die Polizeimeldungen aus Erfurt

Eine Erfurterin stellte am Mittwochmorgen den Aufbruch ihres Kellers in der Walter-Gropius-Straße fest. Die Diebe hatten das Kellerabteil aufgebrochen. Sie stahlen unter anderem ein E-Bike samt Ladegerät sowie eine CO2-Waffe mit Munition im Gesamtwert von etwa 4.800 Euro. Die Polizei sicherte vor Ort Spuren und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls ein.

Hund schlägt Alarm

Im Bereich des Güterverkehrszentrums von Erfurt brach am Mittwochabend ein Dieb in eine Waschhalle für Lkws ein. Nachdem er eine Fensterscheibe der Firma eingeschlagen und in der Waschhalle Bargeld gestohlen hatte, versuchte der Einbrecher ein Büro aufzuhebeln.

Hier rechnete er aber nicht mit der Anwesenheit einer 23-Jährigen, die dort genächtigt hatte. Ihr Hund schlug Alarm. Er bellte so lange, bis er den Dieb in die Flucht geschlagen hatte.

Bänke vom Buga-Gelände gestohlen

Zwischen dem 10. und 14.05.2021 trieben sich Diebe auf dem Gelände der Bundesgartenschau im Bereich des Erfurter Petersbergs herum. An mehreren Stellen des Veranstaltungsgeländes stahlen sie drei lange Holzgartenbänke mit Rücken und Armlehnen.

Wer kann Angaben zum Verbleib der Bänke machen? Wem wurden Bänke entsprechend der Abbildung zum Kauf angeboten? Bei den Gartenbänken handelt es sich um das Modell "Stockholm" der Marke Garden Pleasure im Gesamtwert von über 350 Euro. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Süd (0361/7443-0 oder -1160) unter Angabe der Vorgangsnummer 0108388 entgegen.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen