Gera. So soll es nach einer missglückten Forderung aus dem Stadtrat weitergehen.