Gera. Als Lehrling bei der Reichsbahn hat Rolf Beier erlebt, wie am 6. April die Bomben auf die Stadt fielen. Viel Glück rettete sein Leben.