Polars holen junges Blues-Talent auf die Bühne in Gotha

Heiko Stasjulevics
| Lesedauer: 2 Minuten
Die Polars kündigen einen Auftritt in Gotha an (Archiv-Foto).

Die Polars kündigen einen Auftritt in Gotha an (Archiv-Foto).

Foto: Michael Baar / TA

Gotha.  Die Gothaer Rock’n’Roll-Urgesteine spielen wieder in der Stadthalle. Ein ausgefallenes Konzert soll 2022 nachgeholt werden.

Zur Veranstaltungsreihe „Polars & Gäste“ haben sich Willi Woigk und seine Musiker diesmal auch The Micados aus Gotha, sowie The Krissy Matthews Band aus England eingeladen. Am Samstag, 16. Oktober, spielen sie ab 20 Uhr auf der Bühne der Stadthalle in Gotha.

Der 20-jährige Krissy Matthews kann bereits auf eine beachtliche Karriere zurückblicken, hat er doch schon mit einigen Größen aus der Blueswelt gemeinsam auf der Bühne gestanden, etwa John Mayall, Bernie Marsden oder Larry Burton.

Krissy Matthews hat bisher acht CDs veröffentlicht, die erste schon mit zwölf, die zweite mit 14 Jahren, seine letzte CD heißt „Pizza Man Blues“, die er während der Corona-Krise produzierte. Seit fünf Jahren spielt er in Hamburg an der Seite von Chris Farlowe. Sein Gitarrenspiel, so Willi Woigk, erinnere stark an die Gitarristen der 1960er-Jahre, an Jimi Hendrix, Jeff Beck, Freddie King oder Johnny Winter.

Mit auf der Bühne stehen The Micados, Wegbegleiter der Polars, die ebenfalls schon in den 1960er-Jahren begannen, gemeinsam Musik zu machen. Sie prägten zu DDR-Zeiten den Rock’n’Roll-Szene in Thüringen mit und reisten für Auftritte bis in die damalige Tschechoslowakei.

Wie Willi Woigk weiter mitteilt, wird das ausgefallene Konzert vom 17. April diesen Jahres am 2. April 2022 in der Stadthalle Gotha nachgeholt: Als Gäste spielen Beat Club Leipzig sowie als Headliner The Spirit of Smokie. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.

Der Einlass zu dem Konzert beginnt um 19 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 29,90 Euro in allen Thüringer Städteinformationen sowie in den Pressehäusern sowie in Gotha bei der Firma Pinnow am Hauptmarkt 39. Beim Einlass gilt 3G: Nur wer geimpft, genesen oder negativ auf Corona getestet ist, darf dabei sein.