Hitze lockt zunehmend mehr Badegäste in Kirchheilingen

Kirchheilingen.  Trotz Corona läuft der Betrieb im Freibad Kirchheilingen wie immer. Kein einziges Mal wird die Besuchergrenze erreicht.

Im Freibad Kirchheilingen plantschen Nelly, Leonie und Björn Daut.

Im Freibad Kirchheilingen plantschen Nelly, Leonie und Björn Daut.

Foto: Sabine Spitzer

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Björn Daut machte das Plantschen mit Tochter Nelly (10, links) und Leonie (10) viel Spaß. „Der Badebetrieb läuft eigentlich wie immer“, sagte am Freitag Bürgermeister Jan Behner (parteilos), der auch Schwimmmeister im Freibad Kirchheilingen ist. Wegen Corona dürfen nur 683 Menschen im Bad sein. Diese Zahl sei bisher noch nicht erreicht worden. Die meisten Badegäste kamen am Donnerstag dieser Woche. Laut Behner waren es 450. Er vermutet, dass wegen der Hitze die Besucherzahlen weiter steigen. Er merke, dass viele Menschen Urlaub in Deutschland machen. Immer wieder sind unter den Badegästen Durchreisende.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.