Eisenach. Kinderschutzbund eröffnet ein Büro im „Goldenen Löwen“ in Eisenach.

„Es ist sehr wichtig, wenn man als Kreisverband eine Anlaufstelle, einen direkten Ansprechpartner anbieten kann.“ Anna-Maria Jakoby weiß, wovon sie spricht. Die stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes Thüringen des Kinderschutzbundes war zur Eröffnung des Büros des Kreisverbandes angereist. Nicht alle Kreisverbände können auf eine solche Anlaufstelle verweisen, der gerade erst gegründete Verband Wartburgkreis aber schon.

Ein kleines Büro in Eisenach in der Gedenkstätte „Goldener Löwe“ in der Marienstraße 57 ist die Heimat des Verbandes. „Ohne die Hilfe der August-Bebel-Gesellschaft wäre das so alles nicht möglich gewesen“, dankt Kati Engel, Mitglied des vierköpfigen Team-Vorstandes. Eine Lobby für Kinder schaffen, ist das Ziel des Vereins, der schon kurz nach der Gründung knapp 20 Mitglieder hat.

Zur Eröffnung des Büros wurde mit Bratwurst, Sekt, Saft, Waffeln und mehr ein wenig gefeiert. „Der Kinderschutzbund im Wartburgkreis möchte sich für die Stärkung der Kinderrechte, den Kinderschutz und die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern einsetzen. Wir arbeiten dabei parteipolitisch und konfessionell ungebunden“, so Engel.

Nach und nach will man spezifische Angebote zur Weiterbildung für die Mitglieder, aber auch andere Interessierte auflegen. Und vor allem eben den Kindern eine Stimme geben. „Da ist auch in der Stadt Eisenach noch Luft nach oben. Alle Beschlüsse sollten auch auf die Auswirkungen für die Jüngsten der Gesellschaft abgeklopft werden. Und wenn Interessen von Kindern direkt tangiert werden, sollten diese auch dazu gehört werden“, findet der Team-Vorstand.

Die Planungen für den Weltkindertag am 20. September laufen. An diesem Tag will der Kinderschutzbund gemeinsam mit vielen anderen Institutionen, Vereinen und Verbänden ein großes Kinderfest auf die Beine stellen. Auf Anregung von Kindern selbst soll es bald einen Selbstverteidigungs-Workshop geben.

Das Büro, das nun jeweils montags von 15 bis 17 Uhr geöffnet ist, will als Anlaufstelle, Treffpunkt und Ideenschmiede dienen, aber auch geschützter Raum sein und Ort für Gespräche. Eine Spielecke für die Kinder ist natürlich auch zu finden.

Erreichbar ist der Kinderschutzbund telefonisch unter 01514/7249427 oder per Mail unter post@kinderschutzbund-wak.de

Das könnte Sie auch interessieren