Weimar. Neben Sonderausstellungen finden im Zuge der Thüringer Schlössertage zahlreiche Führungen in den Weimarer Schlössern statt.

Die Thüringer Schlössertage finden auch in diesem Jahr wieder am Pfingswochenende statt, und zwar unter dem Motto „Aufgepeppt! Von der Burg zum Schloss“. Denn als Burgen aus der Mode gekommen waren, zog der Adel in Schlösser oder peppte seine Burgen für mehr Komfort und repräsentativen Ambiente auf. In Weimar behielt man den Bergfried der Vorgängerburg und integrierte ihn ins Schlossensemble.

In Weimar beginnen die Schlössertage am Pfingstsamstag, 18. Mai, um 10 Uhr mit einer Rucksack-Tour zu sieben besonderen Orten der Reformationszeit. Die Tour gemeinsam mit Barbara Bück findet erneut am Pfingstsonntag, 19. Mai, ebenfalls um 10 Uhr statt. Pfingstsamstag ab 11.30 Uhr kann dann an einer geführten Tour durch die Dichterzimmer im Stadtschloss oder ab 12 Uhr durch die Schlosskapelle im Weimarer Residenzschloss teilgenommen werden. Eine geführte Tour unter freiem Himmel findet um 15 Uhr beim Schloss Belvedere statt.

Der Newsletter für Weimar

Alle wichtigen Informationen aus der Klassikerstadt Weimar, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Ebenfalls Samstag und Sonntag gibt es die Mitmachstation „Zimmer Frei. Gestalte ein Zimmer im Schloss“, jeweils ab 14 Uhr bis circa 18 Uhr im Co-Labor vor dem Stadtschloss. Der Eintritt dafür ist frei. Zusätzlich gibt es eine Ausstellung von Entwürfen zur Gestaltung des Schlossinnenhofs, die in Kooperation mit der Jenaplanschule Weimar im Rahmen des Projekts „Denkmal aktiv“ entstanden sind.

Nicht zuletzt finden im Zuge der Schlössertage einige Sonderausstellungen in Weimar statt. Die Ausstellung „Sophie. Macht. Literatur. Eine Regentin erbt Goethe“ kann im Goethe- und Schiller-Archiv besucht werden und Bauhaus und Nationalsozialismus“ findet im Bauhaus-Museum, im Museum Neues Weimar sowie im Schiller-Museum statt. Ab dem 22. November bis 2. März 2025 findet die Ausstellung „Caspar David Friedrich“ im Schiller-Museum statt.