Blankenhain. Die beiden DFB-Stars packten am Montagmittag bei der Essensausgabe in Blankenhain mit an und gaben Autogramme.

Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor.
Thomas Müller und Chris Führich halfen am Montagmittag an der Blankenhainer Tafel aus. Etwa 200 Menschen hatten sich dort einerseits zur Essensausgabe, aber auch zur Autogrammstunde versammelt und die beiden Spieler der deutschen Nationalmannschaft lauthals empfangen. Bis kurz vor knapp wusste keiner der Gäste, welche Spieler kommen würden. Noch bis Ende der Woche bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft in Blankenhain auf die EM vor. © Funke Medein Thüringen | Marvin Reinhart