Freie Plätze in zwei Workshops in Weimar: Aktzeichnen und Aquarellieren

Der Erfurter Künstler Karsten Kunert leitet an der Weimarer Mal- und Zeichenschule einen Workshop im Aktzeichnen.

Der Erfurter Künstler Karsten Kunert leitet an der Weimarer Mal- und Zeichenschule einen Workshop im Aktzeichnen.

Foto: Sascha Fromm

Weimar.  In den Kursen an der Weimarer Mal- und Zeichenschule gibt es noch freie Plätze.

Noch freie Plätze gibt es in zwei Workshops der Weimarer Mal- und Zeichenschule: So im Aktzeichnen-Kurs mit Karsten Kunert am 18. und 19. Juni, in dem es um das Entwickeln gestalterischer Grundlagen in der figürlichen Zeichnung geht. Es wird das Skizzieren geübt, werden Figurpositionen gezeichnet und grafisch gestaltet. Der Intensivkurs bietet eine breite Palette an Wissensvermittlung, Sehtraining und Theorievermittlung.

„Aquarellieren in den Gärten Weimars“ heißt es vom 18. bis 20. Juni beim Pleinair mit Sabine Zierold. Der Kurs beschäftigt sich mit Weimarer Gärten als Motive.

Infos unter www.malschule-weimar.de