Neue Variante für den Pfad am Schlossberg

Bad Berka.  Der Erlebnispfad „Riesen, Ritter, Mythen“ kehrt zurück: Für Freitag, 10. Juli, plant die Kurstadt die Wiedereröffnung am Schlossberg.

So sah der Beginn des Erlebnispfades an der Hetschburger Straße in der früheren Variante aus.

So sah der Beginn des Erlebnispfades an der Hetschburger Straße in der früheren Variante aus.

Foto: Michael Grübner

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Erlebnispfad „Riesen, Ritter, Mythen“ kehrt zurück: Für Freitag, 10. Juli, plant die Kurstadt die Wiedereröffnung am Schlossberg.

In einer gemeinsamen Aktion mit dem Forstamt Bad Berka, dem städtischen Bauhof und den Chronisten ist es nunmehr gelungen, ein neues Konzept auf Basis eines geänderten Nutzungsvertrages zwischen Stadt und Landesforstanstalt in die Tat umzusetzen. Bürgermeister Michael Jahn (CDU) hatte den Pfad wegen Sicherheitsbedenken im Dezember 2019 stilllegen lassen – die Gefahr herabstürzender Äste hätte damals umfangreiche und teure Bereinigungsarbeiten erfordert.

Der Pfad führte in seiner 2011 eröffneten Urvariante über 1,8 Kilometer von der Hetschburger Straße gegenüber dem Coudrayhaus hinauf zum Schlossberg-Plateau und hielt unterwegs, gekennzeichnet vom Maskottchen „Eichold“, mehrere Stationen zum spielerischen Lernen bereit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren