Weimar erlebt ersten Firmencup im Crossgolf

Weimar  Büro Hartung & Ludwig setzt sich gegen fünf Teams durch. Rund 150 Turnier-Teilnehmer

Die vier- bis sechsköpfigen Teams – hier gut gelaunt bei der Siegerehrung – waren zeitgleich mit einem „Kanonenstart“ in den Firmencup gegangen.

Die vier- bis sechsköpfigen Teams – hier gut gelaunt bei der Siegerehrung – waren zeitgleich mit einem „Kanonenstart“ in den Firmencup gegangen.

Foto: Maik Schuck

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Architektur- und Planungsbüro Hartung & Ludwig hat am Samstag den ersten Firmencup im Crossgolfen gewonnen. Diesen hatte der Round Table Club Weimar zu seinem zehnten Crossgolf-Turnier auf dem EOW-Gelände ausgelobt. Platz zwei belegten die Teilnehmer der Arztpraxis Dr. Hänse, gefolgt von den Mitspielern aus dem Brandschutz-Sachverständigenbüro Arnold. Insgesamt hatten sich sechs Teams für den Cup angemeldet, bei dem über Stunden eine ausgelassene Stimmung herrschte. Gewonnen hatte am Ende, wer – bezogen auf die Gruppenstärke – die wenigsten Schläge benötigte.

Ebt {xfjuåhjhf Uvsojfs {vhvotufo eft Ljoefsibvtft {åimuf xjfefs fuxb 261 Tqjfmfs/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.