Warum guter Journalismus aus Thüringen Geld kostet

Guten Journalismus aus Ihrem Ort, aus Thüringen und der Welt gibt es nicht umsonst. Deshalb sind unsere Redaktionen auf Erlöse aus Abos und Werbung angewiesen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wenn Sie morgens auf das Smartphone schauen und die Website Ihrer Zeitung aufrufen, lesen Sie dort bereits das Wichtigste für den Start in den Tag: Gibt es eine besondere Wetterlage in Ihrer Region? Hat es einen schweren Unfall auf Ihrem Weg zur Arbeit gegeben? Welche Straße ist in Ihrem Ort gesperrt? Welche Entscheidung hat der Stadtrat am Abend noch getroffen?

Stets aktuell

Unsere Redaktion recherchiert und berichtet über zentrale Entscheidungen und Ereignisse aus Ihrem Ort, aus Thüringen und aus der Welt – ob aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Sport. Zu unserem digitalen Angebot gehören neben den Berichten auch Fotostrecken, Liveticker oder Videos - aktuell an sieben Tagen in der Woche von sechs bis 24 Uhr.

Reporter vor Ort in Ihrer Stadt

Unsere Reporter sind im Einsatz und vor Ort, wenn bei Ihnen etwas Wichtiges passiert. Sie dokumentieren, ordnen ein, decken Hintergründe auf und berichten bei großen Ereignissen auch live.

Um Sie fortwährend informieren zu können, passen wir kontinuierlich unsere Redaktionsabläufe an. Es kostet Geld, ein solches journalistisches Angebot auch im Digitalen machen zu können. Die Tageszeitungen der Mediengruppe Thüringen müssen die Einnahmen dabei selbst erwirtschaften - anders als die öffentlich-rechtlichen Anstalten, die sich über Gebühren finanzieren.

Zwei Wege der Finanzierung

Die Thüringische Landeszeitung finanziert ihr Digitalangebot auf zwei Wegen: Sie bietet das Abo Plus als digitales Informationsangebot an. Ein Teil unserer Nachrichten sind Lesern mit diesem Abo vorbehalten.

Einen beträchtlichen Teil der Einnahmen erlösen die Online-Angebote Ihrer Tageszeitung zudem durch Werbung. Ohne die Werbeformate könnten die Redaktionen Ihnen nicht das umfangreiche Angebot machen. Wichtig ist dabei, dass die Redaktion vollkommen unabhängig vom Anzeigenbereich arbeitet. Das heißt, Werbetreibende haben keinerlei Einfluss auf Inhalt, Art und Umfang der Berichterstattung. Anzeigen werden klar als solche gekennzeichnet. Wir bitten um Verständnis, dass wir Nutzern eines Ad-Blockers nun einen Hinweis anzeigen und sie bitten, diesen für unsere Website zu deaktivieren. Es ist für unsere Redaktionen ein großes Problem, wenn Sie ein solches Tool nutzen, weil wir dann keine Einnahmen durch eine Werbevermarktung erzielen können.

Nachrichtenangebot im Abo

Einen Großteil der digitalen Werbeerlöse teilen sich allerdings die großen Plattformen wie Google und Facebook. Anders als manches Nachrichtenangebot, das Leser in ganz Deutschland findet, sind wir mit unseren lokalen und regionalen Nachrichten wesentlich darauf angewiesen, dass Nutzer unser Plus-Angebot ausprobieren und - wenn sie es dauerhaft nutzen - auch dafür zahlen.

Ohne digitale Abo- und Werbeeinnahmen haben die Tageszeitungen der Mediengruppe Thüringen keine Erlösquelle. Die Redaktionen wollen aber auch in Zukunft ihre gesellschaftspolitische Verantwortung durch unabhängige Berichterstattung in Thüringen wahrnehmen und über alle wichtigen Ereignisse vor Ihrer Haustür und in der Welt berichten. Wenn Sie Fragen zu unserem digitalen Nachrichtenangebot haben, schreiben Sie uns gern!

Ihr Nils R. Kawig, Chefredakteur der Thüringischen Landeszeitung

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.