FC Rot Weiß Erfurt bezwingt im Thüringenpokal Ehrenhain

Ehrenhain.  Der FC Rot-Weiß Erfurt hat sich im Thüringer Landespokal beim Verbandsligisten SV 1879 Ehrenhain mit 4:1 durchgesetzt.

2Rot-Weiß Erfurt gewann am Ende mit 4:1 gegen Ehrenhain.

2Rot-Weiß Erfurt gewann am Ende mit 4:1 gegen Ehrenhain.

Foto: Frank Stelnhorst / Frank Steinhorst

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In souveräner Manier ist Regionalligist FC Rot-Weiß Erfurt ins Halbfinale des Thüringer Landespokals eingezogen. Beim Verbandsliga-Dritten SV 1879 Ehrenhain setzten sich die Erfurter klar mit 4:1 durch.

Schon vor der Pause trafen Lukas Novy nach einer Eingabe von Ali Abu-Alfa (33.) und Alexander Schmitt mit einem verdeckten Dropkick-Schuss nach einer Flanke von Lucas Surek (42.) ins Schwarze. Die Erfurter erspielten sich unter Interimstrainer Robin Krüger von Anbeginn deutliche Feldvorteile, taten sich aber schwer, sich klare Einschusschancen zu erarbeiten.

Ehrenhain agierte in der zweiten Halbzeit mutiger. Fast wäre Christopher Lehmann der Anschlusstreffer gelungen, doch landete sein Freistoß über die Mauer nur am linken Pfosten (56.). Die Erfurter beschränkten sich mehr und mehr aufs Verwalten des Vorsprungs, verstärkten aber nach einer Stunde wieder ihre Offensivbemühungen.

Nachdem Ehrenhains Oliver Peuker nach einem Schmitt-Kopfball noch auf der Linie hatte klären können (62.), erhöhte nach der folgenden Ecke Pierre Becken auf 3:0 (63.). Nach einer Eingabe des eingewechselten Selim Aydemir gelang dem in den Ball rutschenden Velimir Jovanovic das vierte Gäste-Tor (70.). Großer Jubel dann in Ehrenhain vor 550 Zuschauern, als nach einer Lehmann-Flanke Andy Knutas zum 1:4 einköpfte (78.). Kurz darauf scheiterte Christopher Lehmann an Rot-Weiß-Keeper Julian Knoll (80.).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.