2022 in Katar

Nord- und Südkorea treffen in WM-Qualifikation aufeinander

Windsor John, Generalsekretär der AFC, bei der Auslosung für die zweite Runde der WM-Qualifikation.

Windsor John, Generalsekretär der AFC, bei der Auslosung für die zweite Runde der WM-Qualifikation.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kuala LumpurDie Nachbarstaaten Nord- und Südkorea treffen in der Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar aufeinander.

Das ergab die Auslosung für die zweite Runde der Qualifikation der Asiatischen Fußball-Konföderation AFC in Kuala Lumpur. Neben den beiden koreanischen Teams wurden der Libanon, Turkmenistan und Sri Lanka in die Gruppe H gelost.

In den insgesamt acht Gruppen spielen jeweils fünf Teams bis Juni 2020 in Hin- und Rückspielen gegeneinander. Die Gruppenersten und die vier besten Zweitplatzierten ziehen in die nächste Runde ein. Diese zwölf Teams sind gleichzeitig für den Asien-Pokal im Jahr 2023 qualifiziert. Daher nimmt auch Katar an der Qualifikation teil, obwohl die Mannschaft als Gastgeber bei der WM gesetzt ist. Die Nationen des AFC bekommen bei der Weltmeisterschaft maximal fünf Startplätze.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.