Eisenach. Ein einseitiges Oberliga-Handballderby endet mit 39:24.

Einseitiges Handball-Oberligaderby: Der ThSV Eisenach II bejubelte mit einem 39:24 (20:12) über den stark ersatzgeschwächt angetretenen SV Town & Country Behringen/Sonneborn den 9. Sieg in Serie, revanchierte sich für die unerwartete 32:33-Hinspielniederlage und schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Nach anfänglichen Angriffsschwierigkeiten (11:9, 22.) zogen die Eisenacher vor 300 Zuschauern mit einer Tempo-Forcierung bis zur Pause auf 20:12 davon und schraubten das Tore-Polster nach dem Seitenwechsel in die erwartete Höhe. Die Gastgeber ließen im zweiten Abschnitt noch zahlreiche Torchancen aus, sonst wäre das Schlussresultat noch deutlicher ausgefallen.