Temperaturen sollen in Thüringen bis auf 13 Grad steigen

Erfurt.  Der Sonntag beginnt in Thüringen zunächst regnerisch, später wird es wärmer. Zum Wochenanfang steigen die Temperaturen noch weiter an.

Kinder lassen Drachen auf einem Feld steigen.

Kinder lassen Drachen auf einem Feld steigen.

Foto: Alexander Volkmann / TA / Archiv

Am Sonntag wird es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes zunächst regnerisch, ab Mittag klingt der Niederschlag jedoch ab. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 6 und 10, im Bergland zwischen 3 und 6 Grad. Es gibt starke bis stürmische Böen. In der Nacht zum Montag regnet es etwas in Südthüringen.

Dienstag neun bis 13 Grad erwartet

Der Montag beginnt dann stark bewölkt mit wenig Sonne, aber auch kaum Regen. Die Höchstwerte liegen zwischen acht und elf Grad, im Bergland bis zu neun Grad. Dienstag wird es aber vor allem noch wärmer. Die Temperaturen sollen bis zu sehr milden neun bis 13 Grad steigen, im Bergland auf bis zu zehn Grad.

An diesem Wochenende ist unterdessen die Wintersport-Saison im Thüringer Wald gestartet: In der Skiarena Silbersattel in Steinach wurde für alpine Skiläufer eine 450 Meter lange Piste, die überwiegend aus Kunstschnee besteht, freigegeben.

Faktencheck: Gab es früher öfter weiße Weihnachten?

Zu den Kommentaren