Anzeige

Mit blauer Plakette unbedingt noch dieses Jahr zur Hauptuntersuchung / Ab 1. Januar dürfen nur noch Gelb, Braun und Rosa unterwegs sein

In diesem Jahr wird bei der Hauptuntersuchung die braune Plakette für die Fälligkeit 2022 geklebt. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6647 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/DEKRA SE"

In diesem Jahr wird bei der Hauptuntersuchung die braune Plakette für die Fälligkeit 2022 geklebt. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6647 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/DEKRA SE"

Stuttgart (ots) - Mit dem Jahreswechsel ändern sich auch wieder die Gültigkeiten der Plaketten für die Hauptuntersuchung. Wer auf seinem Kennzeichen eine blaue Plakette hat, muss sein Fahrzeug noch in diesem Jahr zur HU vorstellen. Darauf weisen die Experten von DEKRA hin. In welchem Jahr die nächste Hauptuntersuchung fällig ist, zeigt die Farbe der Plakette an. Dabei steht Blau für 2020, Gelb für 2021, Braun für 2022 und Rosa für 2023. In welchem Monat die Fahrzeugprüfung spätestens ansteht, erkennt man daran, welche Zahl auf der Plakette oben steht.

Wer die Fristen überzieht, dem droht bei Polizeikontrollen ein entsprechendes Bußgeld. Bei mehr als zwei Monaten Verzug steht außerdem eine vertiefte HU mit zusätzlichen Kosten an.

Halter können ihre Fahrzeuge an mehr als 600 eigenen DEKRA Prüfstandorten in Deutschland sowie in zahlreichen Partnerwerkstätten zur Hauptuntersuchung vorstellen. Die nächst gelegene DEKRA Prüflokation ist im Internet zu finden unter www.dekra-vor-ort.de (http://www.dekra-vor-ort.de).

Pressekontakt:

DEKRA e.V. Konzernkommunikation Wolfgang Sigloch 0711.7861-2386 0711.7861-742386 wolfgang.sigloch@dekra.com

Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH