ProSieben

„The Voice of Germany“: Zehnte Staffel beginnt am 8. Oktober

| Lesedauer: 2 Minuten

Berlin.  Am Donnerstag ist es so weit: Die zehnte Staffel der ProSieben-Show „The Voice of Germany“ läuft an. Das ist in diesem Jahr alles neu.

Stefan Raab überrascht mit neuem TV-Projekt für TVNow

Stefan Raab meldet sich überraschend mit einem neuen TV-Projekt zurück. Noch in diesem Jahr wird er exklusiv für den Streamingdienst TVNow eine neue Late-Night-Show produzieren.

Beschreibung anzeigen

Die Suche nach Deutschlands nächstem großen Gesangstalent geht in eine weitere Runde. Am 8. Oktober läuft die neue Staffel von „The Voice of Germany“ an. Die Gesangsshow startet am Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben. Die Zuschauer haben dabei einen besonderen Grund zur Freude: Ab sofort wird der Casting-Erfolg zweimal wöchentlich ausgestrahlt – am 11. Oktober geht es bereits auf SAT.1 weiter. Neben der doppelten Ausstrahlung erwarten Fans der Sendung weitere Neuerungen.

Sechs Coaches, vier Teams: „The Voice of Germany“ bekommt eine neue Jury

Die bereits zehnte Ausgabe des Formats wird mit neuen Gesichtern in der Jury zelebriert. Zum ersten Mal werden gleich sechs Profis den Gesang der Kandidaten bewerten. Neben Mark Forster und Neuzugang Nico Santos, die jeweils alleine um die Teilnehmer kämpfen, teilen sich Yvonne Catterfeld und Silbermond-Bekanntheit Stefanie Kloß einen Doppelplatz. Rea Garvey und Samu Haber bilden das letzte Team.

Jubiläumsstaffel: Auch Zuschauer erhalten einen Buzzer

Außerdem eine Neuheit in der Show-Geschichte: Wie ProSieben bestätigte, erhalten die Zuschauer in der Jubiläumsstaffel sogar Mitspracherecht. Bald haben nicht nur Mark, Nico, das Damen-Duo und das Männer-Team Zugang zu je einem Buzzer – erstmals können auch die Menschen vor den Fernsehern einen virtuellen Knopf betätigen. Auf der offiziellen „The Voice of Germany“-Website können sie ein eigenes Team mit bis zu 18 Künstlern zusammenstellen.

Auch in Sachen M oderation hebt sich die kommende Staffel ab: Bisher hielt Model Lena Gercke das Mikrofon – die „Germany’s next Topmodel“-Siegerin war seit 2015 dabei. Im Juli wurde die 32-Jährige Mutter und befindet sich seither in Baby-Pause. Dafür wird ab sofort „taff“-Bekanntheit Annemarie Carpendale durch die Abende führen. Der zweite „The Voice of Germany“-Moderator Thore Schölermann tritt 2020 wieder an. (day)

„The Voice of Germany“ – Mehr zum Thema