Washington. Ihre Eltern kamen aus Indien in die USA. Für ihren Mann trat Haley zum Christentum über – und ihre Tochter ist fast ein Instagram-Star.

Wenn es um Nalin und Rena geht, ist die republikanische Präsidentschaftskandidatin Nikki Haley eine Löwenmutter mit scharfen Krallen. Als ihr Konkurrent Vivek Ramaswamy neulich bei einer TV-Debatte anklingen ließ, dass die 26-jährige Rena (wie Millionen anderer junger Amerikaner auch) die aus China gelenkte und höchst umstrittene Kommunikations-App Tiktok nutzt, funkelten die Augen der 51-jährigen Ex-Gouverneurin aus South Carolina.

“Nimmt nicht den Namen meiner Kinder in den Mund”, befahl die Tochter indischer Einwanderer dem Millionär aus der Pharma-Branche mit kaum verborgener Wut und schob hinterher: “Du bist nur noch Abschaum.” Haleys Attacke gründet auf ihrem tief verwurzelten Familiensinn. Hier ihre engsten Angehörigen:

Nikki Haley hat zwei Brüder und eine Schwester

Ihre Eltern: Ajit Singh Randhawa und Raj Kaur Randhawa wanderten in den 1960er Jahren aus dem indischen Punjab in die USA ein. Sie führten bis 2008 nebenbei ein Bekleidungsgeschäft in South Carolina, in dem die junge Nikki Haley die Buchhaltung managte. Vater Ajit, der über 30 Jahre als Biologie-Professor an der Uni arbeitete, ist Angehöriger der Sikh-Gemeinde und trägt die dort typische Kopfbedeckung.

Als sie in der Regierung von Donald Trump 2017 zur Botschafterin der USA bei den Vereinten Nationen berufen wurde und sich einer Anhörung im Senat stellen musste, saß Vater Ajit Singh Randhawa mit dem typischen Sikh-Turban neben seiner Tochter.
Als sie in der Regierung von Donald Trump 2017 zur Botschafterin der USA bei den Vereinten Nationen berufen wurde und sich einer Anhörung im Senat stellen musste, saß Vater Ajit Singh Randhawa mit dem typischen Sikh-Turban neben seiner Tochter. © picture alliance / newscom | MIKE THEILER

Mutter Raj stammt aus reichem Hause, hat Erziehungswissenschaften studiert und lange Zeit an öffentlichen Schulen in Bamberg/South Carolina gearbeitet. Die Randhawas verlangten ihren Kindern früh Selbstdisziplin ab. Wenn sie weinten, wurden sie mit einem Glas Wasser auf ihr Zimmer geschickt, um sich zu beruhigen, erinnerte sich Nikki Haley in einem früheren Interview. Haley, die 1972 als Nimrata Nikki Randhawa geboren wurde, hat zwei Brüder, Mitti und Charan, und eine Schwester namens Simran.

Ehemann Michael Haley: Der 53-Jährige ist Mitglied der National-Garde South Carolinas im Rang eines “Major” und derzeit auf Auslandseinsatz in Dschibuti/Afrika. Er war auch bereits in Afghanistan stationiert. Nikki Haley bezieht sich regelmäßig auf ihren kahlköpfigen Partner, den sie 1996 heiratete. Sie signalisiert den Frauen von Militär-Angehörigen, dass sie ihre Sorgen und Nöte kennt. Michael Haley ist selbst Adoptivkind aus Ohio.

Auf den Dienst ihres Mannes in der Nationalgarde ist Nikki Haley, hier mit ihren Kindern Rena (li.) und Nalin, besonders stolz.
Auf den Dienst ihres Mannes in der Nationalgarde ist Nikki Haley, hier mit ihren Kindern Rena (li.) und Nalin, besonders stolz. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Mic Smith

Das Paar lernte sich im Teenager-Alter – sie war erst 17 Jahre alt, er 19 – an der Clemson Universität kennen. Wegen Michael trat Nikki Haley aus der Sikh-Gemeinde aus und zum Christentum über. Michael Haley ist Methodist. Er übrigens ist der Familien-Koch. Nikki Haley sagt über sich, sie sei schrecklich in der Küche.

Trump-Rivalin Nikki Haley: Geht es um ihre Kinder, wird Haley zur Löwin

Kinder: Rena Haley wurde 1998 geboren, Sohn Nalin kam 2001 zur Welt. Die 26-jährige Rena hat Krankenpflege studiert und arbeitet als Krankenschwester in einer Senioren-Einrichtung. Sie ist mit ihrer Highschool-Liebe, dem Afro-Amerikaner Joshua Jackson, verheiratet und teilt bei Instagram öffentlich auch Eindrücke aus ihrem Privatleben mit ihren rund 12.400 Followern.

Sohn Nalin ist 22 und liegt in den letzten Zügen seines Politik-Studiums an der Villanova-Universität im Bundesstaat Pennsylvania. Auf Instagram teilt Haley regelmäßig Bilder ihrer Kinder. „Wir sind so stolz auf unseren Sohn“, schreibt sie etwa über Nalin, „und darauf, zu was für einem Menschen er heranwächst. Er ist klug, aufmerksam und fühlt sich immer noch verpflichtet, seine Mutter zu verteidigen.“

'Hauptstadt Inside von Jörg Quoos, Chefredakteur der FUNKE Zentralredaktion

Hinter den Kulissen der Politik - meinungsstark, exklusiv, relevant.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wohnort: Kiawah Island, südlich der Küstenstadt Charleston, gehört zu den schönsten Orten in South Carolina. Hier leben die Haleys seit 2019 in einem für 2,4 Millionen Dollar erworbenen Haus in Strandnähe.

Kiawah Island an der Küste von South Carolina - hier leben die Haileys.
Kiawah Island an der Küste von South Carolina - hier leben die Haileys. © Shutterstock / Jack Siman | Jack Siman