Polizei

Mutter überrollt Tochter mit Auto – Mädchen in Lebensgefahr

Wuppertal.  In Wuppertal hat eine Frau beim Einparken ihre 15-jährige Tochter mit dem Auto überrollt. Das Mädchen schwebte weiter in Lebensgefahr.

In Wuppertal hat eine Mutter ihre Tochter beim Einparken mit dem Auto überfahren.

In Wuppertal hat eine Mutter ihre Tochter beim Einparken mit dem Auto überfahren.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Tochter wollte beim Parken helfen – und geriet unter die Reifen: Eine 47 Jahre alte Wuppertalerin hat bei einem missglückten Einparkmanöver ihre eigene Tochter mit dem Wagen überrollt und schwer verletzt. Die 15-Jährige war ausgestiegen, um ihre Mutter in die Parklücke einzuweisen, berichtete die Polizei am Sonntag.

Wie die „Westdeutsche Zeitung“ berichtet, seien die alarmierten Polizisten zur Unfallstelle gelaufen, weil die Station in unmittelbarer Nähe zum Unfallort gelegen habe. Rettungskräfte hätten das Kind unter dem Auto befreit, wie es heißt. Die Polizei hat weitere Ermittlungen eingeleitet, um die Ursache zu klären.

Mutter kam nach Unfall in Gewahrsam

Die Mutter war direkt nach dem Unfall vorübergehend in Gewahrsam genommen worden, da die Umstände zunächst unklar waren. Sie ist mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Das Mädchen schwebte auch am Montag weiter in Lebensgefahr. Man gehe nach aktuellem Stand von einem tragischen Unfall aus, teilte die Polizei mit, Hinweise auf Absicht habe man bisher nicht gefunden.

In Brandenburg hatte vor kurzem ein Familienvater sein vierjähriges Kind beim Ausparken schwer verletzt – das Kind starb später im Krankenhaus (dpa/les)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren