BBL

Vechtas Basketballer feiern fünften Sieg in Serie

Holte mit Rasta Vechta den fünften Sieg in Serie: Trainer Pedro Calles.

Holte mit Rasta Vechta den fünften Sieg in Serie: Trainer Pedro Calles.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vechta. Rasta Vechta hat in der Basketball-Bundesliga den fünften Erfolg in Serie geholt.

Die Mannschaft von Trainer Pedro Calles setzte sich zuhause gegen die Löwen Braunschweig dank eines überragenden vierten Viertels mit 106:103 (44:52) durch und springt mit nun fünf Siegen und drei Niederlagen auf Platz sechs. Braunschweig steht nach der zweiten Pleite in Folge auf Rang sieben.

Bis zur Halbzeit gestaltete sich die Partie ausgeglichen, doch plötzlich wirkte Vechta offensiv wie defensiv unkonzentriert und lag kurz vor Ende des dritten Viertels bereits mit 27 Punkten zurück (61:88). Das Überraschungsteam der Vorsaison gab jedoch nicht auf und holte sich dank eines starken Schlussabschnitts (41:15) noch den Sieg. Top-Scorer bei Vechta war Philipp Herkenhoff mit 20 Zählern, bei den Löwen steuerte Scott Eatherton 24 Punkte und 13 Rebounds bei.

Die Jobstairs Giessen 46ers und die BG Göttingen behielten in zwei Kellerduellen jeweils das bessere Ende für sich und verschafften sich etwas Luft im Abstiegskampf. Giessen gewann trotz eines zweistelligen Rückstands zur Halbzeit noch mit 98:95 (48:61) gegen die Syntainics MBC Weißenfels, Göttingen schlug die Hamburg Towers auswärts mit 93:87 (61:34).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.